• Filiale finden
  • Termin
  • E-Mail
  • Telefon
Schließen

Rechtliche Hinweise

  • Nutzungsbedingungen
    Hinweis

    BITTE LESEN SIE DIESE BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE AUF DIE FOLGENDEN SEITEN ZUGREIFEN. BEI ZUGRIFF AUF DIE AUF UNSEREN SEITEN ENTHALTENEN INFORMATIONEN UND JEDER EINZELNEN SEITE ERKENNEN SIE DIE NACHSTEHENDEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN ALS FÜR SICH VERBINDLICH AN. SOLLTEN SIE HIERZU NICHT BEREIT SEIN, DÜRFEN SIE KEINEN ZUGRIFF AUF UNSERE DOKUMENTE ODER SEITEN NEHMEN. COPYRIGHT © TARGOBANK 2010. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

    Sämtliche nachfolgenden Informationen, einschließlich der Gestaltung und des Aufbaus der Bildschirme sowie deren Inhalte, sind urheberrechtlich zugunsten von TARGOBANK geschützt, sofern nichts anderes angegeben ist. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung der TARGOBANK.

    Firmenzeichen
    Der Name TARGOBANK ist mit seinem gesamten Erscheinungsbild marken- und warenzeichenrechtlich geschützt

    Verwendung von Informationen und Materialien
    Soweit nachstehend Produkte und Dienstleistungen angeboten werden, sind diese ausschließlich im Bereich der Bundesrepublik Deutschland verfügbar, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist. Die Angebote für Produkte und Dienstleistungen richten sich ausschließlich an Verbraucher, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Daher sind sie in deutscher Sprache verfasst. Nur diesen Personen ist der Zugriff auf die angebotenen Informationen gestattet. Ebenso wird ausdrücklich darauf hingewiesen, wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht durch TARGOBANK, sondern durch einen Kooperationspartner oder sonstigen Dritten angeboten wird. Für alle Produkt- und Dienstleistungsangebote von TARGOBANK gelten allgemeine und besondere Geschäftsbedingungen, die mit dem Kunden jeweils vereinbart werden.

  • Risikohinweise
    Produktinformationen und Haftungsausschluss.
    • Allgemeine Hinweise

      Anlagen in die auf dieser Internetseite vorgestellten Produkte sind keine Bankeinlagen und sind nicht durch TARGOBANK, die Crédit Mutuel Bankengruppe oder den Einlagensicherungsfonds garantiert. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Der Wert solcher Anlagen unterliegt den Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können. Der Erwerb solcher Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. Darüber hinaus erhält TARGOBANK AG & Co. KGaA (im folgenden "TARGOBANK") einen Bonus vom Emittenten für Abschlüsse in Strukturierte Produkte. Bei Fonds erhält die TARGOBANK neben dem Ausgabeaufschlag die angegebene Vertriebsfolgeprovision p.a. von der Fondsgesellschaft. Die Vertriebsfolgeprovision ist Bestandteil der jährlichen zu Lasten des Sondervermögens angefallenen Verwaltungskosten (ohne Transaktionskosten). Den Verkaufsprospekt als alleinige Grundlage für den Kauf von Wertpapierprodukten sowie den aktuellen Rechenschaftsbericht/Halbjahresbericht erhalten Sie bei Ihrer TARGOBANK Zweigstelle sowie direkt bei der TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf. Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Wertpapiere können nicht von US-Personen erworben werden.

      TARGOBANK bezieht die dargestellten Produktinformationen z. B. Kursdaten, Indizes und Preise von der FactSet Digital Solutions GmbH. TARGOBANK übernimmt trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Zuverlässigkeit der angezeigten Kurse, Indizes, Preise und sonstigen Inhalte bzw. Informationen, und TARGOBANK haftet nicht für etwaige Schäden oder Verluste, die dem Nutzer direkt oder als Folgeschäden aus der Verwendung besagter Informationen entstehen. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht, soweit die Unrichtigkeit auf grobem Verschulden oder vorsätzlichen Verhalten der TARGOBANK oder deren Erfüllungsgehilfen beruht, sowie bei fahrlässiger Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, deren Verletzung das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet. Die FactSet Digital Solutions GmbH ist kein Erfüllungsgehilfe der TARGOBANK. Für eventuelle Personenschäden haftet die TARGOBANK unbeschränkt.

      Bei Wertpapiergeschäften in anderen Währungen, d. h. nicht Euro, ist folgendes zu beachten: die Bank gibt den ihr von ihrem jeweiligen Dienstleister (bei Fonds: Kommissionär) abgerechneten Geld- bzw. Briefkurs an ihre Kunden weiter. Bei der Ermittlung der jeweiligen Kurse legt der Dienstleister (bei Fonds: Kommissionär) den zum Zeitpunkt der Geschäftsabrechnung (Abrechnungstermin) von einer Drittbank (bei Fonds: Bloomberg) festgestellten Kurs zuzüglich einer eigenen Marge zugrunde.

      Alle Kursinformationen werden je nach ausgewählter Börse und Typ eines Wertpapiers unterschiedlich, i.d.R. 15-20 Minuten zeitverzögert dargestellt. Die Kurs- und Marktinformationen werden durch den technischen Dienstleister der TARGOBANK, die FactSet Digital Solutions GmbH, sowie mehreren unabhängigen Datenlieferanten (Mountain-View Data GmbH, diverse Wertpapierbörsen, Nachrichtenlieferanten etc.) zur Verfügung gestellt. Die Quellen für Wertpapierkurse, -preise, -stammdaten und Nachrichten sind:

      • Mountain-View Data GmbH
      • dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH
      • Financial Webworks
      • Standard & Poor's - © The McGraw-Hill Companies, Limited [2006]
      • WM Datenservice (WM Datenservice übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten)
      • die jeweiligen Wertpapierbörsen
      • Morningstar, Inc
      • und weitere.

      Sämtliche Informationen und Daten werden ausschließlich zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellt. Die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen generierten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Abrufen, Kopieren, Abspeichern und das Be- und Umarbeiten der Webseiten, deren Inhalte oder mit den Darstellungswerkzeugen generierten oder angezeigten Ergebnisse, im Ganzen oder in Teilen, darf allein zum privaten, nicht kommerziellen Gebrauch vorgenommen werden.

      Der Abruf der bereitgehaltenen Informationen darf nur in einer Art und Weise geschehen, der die Nutzung des TARGOBANK-Angebots durch die übrigen Besucher nicht beeinträchtigt.

      Die Einrichtung eines Hyperlinks von anderen Webseiten auf eine der zu diesem Online-Angebot gehörenden Webseiten, ohne vorherige schriftliche Zustimmung der TARGOBANK, wird ausdrücklich untersagt. Insbesondere ist es unzulässig, die zu diesem Online-Angebot gehörenden Webseiten oder deren Inhalte mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster anderer Online-Angebote einzubinden oder darzustellen. An allen Web-Seiten inklusive deren Layouts, des Quelltextes, der zugrundeliegenden Software und deren Inhalte besitzen die TARGOBANK, die FactSet Digital Solutions GmbH sowie die Datenlieferanten das Urheberrecht und sonstige Schutzrechte. Urheberrechtshinweise und Markenbezeichnungen dürfen weder verändert noch beseitigt werden.

      Alle darüber hinausgehenden Handlungen bedürfen einer vorherigen schriftlichen Zustimmung durch die TARGOBANK.

    • Informationen zu unseren Finanzanalysen

      Alle Informationen und Empfehlungen auf dieser Seite werden von einem unabhängigen und nicht mit TARGOBANK verbundenen Dienstleister zusammengestellt. Ausgenommen davon sind die Seiten "Research", welche durch die TARGOBANK selbst aufbereitet werden. Soweit möglich, werden in den Analysen die jeweiligen Quellen angegeben. Die TARGOBANK stellt Ihnen diese Informationen unverbindlich zur Verfügung. Die Informationen sind sorgfältig und nach dem letzten verfügbaren Stand zusammengestellt. Eine Gewähr für die Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte übernimmt die TARGOBANK jedoch nicht, und die TARGOBANK haftet nicht für etwaige Schäden oder Verluste, die dem Nutzer direkt oder als Folgeschäden aus der Verwendung besagter Informationen entstehen.

      Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen können nicht als Angebot aufgefasst werden, Kapitalanlagen zu kaufen, zu verkaufen oder zu deren Kauf oder Verkauf aufzufordern. Sie sollen lediglich eine selbständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Die zitierten Analysten - Empfehlungen sowie deren Einschätzung und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung und Ausarbeitung. Sie werden nicht von TARGOBANK geprüft oder bewertet. Zur Überprüfung der auf dieser Seite enthaltenen Empfehlungen sollten Sie sich an einen in geeigneter Weise qualifizierten unabhängigen Finanzberater wenden.

    • Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
      Die TARGOBANK bzw. mit ihr verbundene Unternehmen halten an der Gesellschaft oder an den Gesellschaften, deren Wertpapiere Gegenstand der zur Verfügung gestellten Inhalte, insbesondere von Ansichten, Einschätzungen oder Bewertungen sind, möglicherweise Teile des Grundkapitals oder können eine entsprechende Beteiligung halten. Auch Organe, Führungskräfte sowie Mitarbeiter von TARGOBANK halten möglicherweise Anteile oder Positionen an Wertpapieren oder Finanzprodukten, die Gegenstand von Bewertungen sind. TARGOBANK hat zudem möglicherweise einem Konsortium angehört, das die Emission von Wertpapieren der Gesellschaft, die Gegenstand einer Bewertung sind, übernommen hat. TARGOBANK kann ferner auch Bankleistungen oder Beratungsleistungen für den Emittenten von solchen Wertpapieren erbringen und betreut möglicherweise analysierte Wertpapiere auf Grund eines mit dem jeweiligen Emittenten geschlossenen Vertrages an der Börse oder am Markt. Organe der TARGOBANK bzw. Mitarbeiter können zudem Aufsichtsratfunktionen bei Emittenten wahrnehmen, deren Wertpapiere Gegenstand von Bewertungen sind.
    • Risikohinweise für Aktien
      Der Aktionär ist wie ein Unternehmer am Erfolg oder Misserfolg der Aktiengesellschaft beteiligt. Dies kann im negativen Fall auch so weit gehen, dass die Aktiengesellschaft Insolvenz anmelden muss und die Aktien dadurch ganz oder teilweise wertlos werden, was damit u.U. einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals zur Folge haben könnte. Die Dividende einer Aktie der Aktiengesellschaft ist kein festgelegter Betrag, sondern richtet sich nach dem wirtschaftlichen Erfolg der Aktiengesellschaft. Dies bedeutet, dass die Dividende höher oder geringer ausfallen kann oder dass sogar eine Zahlung über viele Jahre gar nicht erfolgt. Der Kurs einer Aktie der Aktiengesellschaft bildet sich nach Angebot und Nachfrage und kann sich jederzeit ändern. Es gibt daher weder eine Garantie für den in die Aktien investierten Betrag noch eine kalkulierbare Wertentwicklung. Der Kurs schwankt börsentäglich, ohne dass zu irgendeinem Zeitpunkt eine bestimmte Rückzahlung festgelegt ist. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Zudem besteht bei Anlagen in Aktien, die nicht in EURO notiert werden, ein zusätzliches Risiko aufgrund der Wechselkursentwicklung. Anlagen in diesen Produkten sind keine Bankeinlagen und sind nicht durch TARGOBANK, die Crédit Mutuel Bankengruppe oder die Einlagensicherung garantiert. Der Erwerb dieser Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Diese Produkte können insbesondere nicht von in den USA ansässigen Personen erworben werden.
    • Risikohinweise für ETFs
      ETFs können ähnlich wie Aktien fortlaufend gehandelt werden, somit ergeben sich auch bei ETFs Risiken, die sich mit den Risiken für Aktien vergleichen lassen. Wirtschaftliche Veränderungen wie zum Beispiel der konjunkturellen Lage sowie politische Veränderungen (Änderungen in der Regierungspolitik, Wahlen, neue gesetzliche oder steuerliche Maßnahmen) wirken sich auf Indizes und damit auch auf die darauf abgestellten ETFs aus. Auch Katastrophen haben auf Märkte negative Auswirkungen. Neben dem allgemeinen Marktrisiko beeinflussen auch spezielle Marktrisiken die Wertentwicklung. Mit einer ETF-Anlage entscheiden Sie sich zur Investition in einen bestimmten Index oder einen bestimmten Markt. Wenn durch spezielle, individuell auf diesen Markt wirkende Veränderungen eintreten, so wirkt eine solche Neuentwicklung auch auf ETFs. Für ETFs bestehen durch Kursschwankungen bspw. von Aktienindizes grundsätzlich auch Kursrisiken bei stark schwankenden oder fallenden Märkten, da ETF-Anlagen dieser Entwicklung nahezu im Gleichschritt folgen. Bei nicht in Euro notierten ETFs besteht für Anleger ein Wechselkursrisiko. Ein bspw. in US-Dollar notierter ETF beinhaltet deshalb neben den Markt- und Kursrisiken auch noch das Kursrisiko des US-Dollars selbst. Ist der Kurs des US-Dollars bei Verkauf des ETFs schwächer als bei dem Kauf, so wirken sich diese Kursabschläge auch auf den ETF aus. Anlagen in diesen Produkten sind keine Bankeinlagen und sind nicht durch TARGOBANK, die Crédit Mutuel Bankengruppe oder die Einlagensicherung garantiert. Der Wert der Anlagen unterliegt den Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können. Der Erwerb dieser Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Diese Produkte können insbesondere weder von US-Bürgern noch von in den USA ansässigen Personen erworben werden.
    • Risikohinweise für Fonds

      Risiken, die sich im Fondsanteilspreis widerspiegeln, können sich aus einer Vielzahl von Faktoren und deren Veränderungen ergeben. Hierzu zählen u.a. Veränderungen in der Zusammensetzung des Fondsvermögens (insbesondere die Über- und/oder Untergewichtung einzelner Positionen), Änderungen bei Branchen und Themen, von Kursen, Preisen und Erträgen, Veränderungen politischer, wirtschaftlicher und (steuer-)rechtlicher Bedingungen, des Zinsniveaus und der Wechselkurse sowie der Bonität der Kapitalanlagegesellschaft. Details zur Anlagepolitik und zu den Anlagegrundsätzen können den jeweiligen Fondsprospekten entnommen werden. Regelmäßig hat die Kapitalanlagegesellschaft die Möglichkeit, die Rücknahme von Anteilen auszusetzen. Sofern dies geschieht können Sie unter Umständen Ihre Anteile zumindest zeitweise nicht veräußern. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu.

      Anlagen in diesen Produkten sind keine Bankeinlagen und sind nicht durch TARGOBANK, die Crédit Mutuel Bankengruppe oder die Einlagensicherung garantiert. Der Wert der Anlagen unterliegt den Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können.

      Der Erwerb dieser Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden.

      Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Diese Produkte können insbesondere weder von US-Bürgern noch von in den USA ansässigen Personen erworben werden.

    • Risikohinweise für Optionsscheine/Knock-Out Produkte
      Bei dem Erwerb von Optionsscheinen besteht ein sehr hohes Kursrisiko bis hin zum Totalverlust der Anlage in dem Optionsschein. Dieses Risiko ist meist um ein Vielfaches höher als bei dem zugrundeliegenden Basiswert. Basiswerte können z. B. Aktien, Indizes (wie der deutsche Aktienindex DAX), Zinswerte (wie Bundesanleihen) und Währungskurse (US-Dollar - EUR) sein. Alle Optionsscheine haben eine vorher festgelegte Laufzeit. Zum Ende der Laufzeit werden Optionsscheine wertlos, sofern sie keinen inneren Wert besitzen. Verschiedene Einflussfaktoren wie z.B. die Volatilität können dazu führen, dass sich ein Optionsschein anders als sein Basiswert entwickelt. Knock-Out Produkte gehören zur Kategorie der hochspekulativen Hebelprodukte. Durch die Hebelwirkung partizipiert der Anleger überdurchschnittlich an der Kursentwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes nach oben und nach unten (überproportionales Kursrisiko). Darüber hinaus enthalten diese Produkte so genannte "Knock-out-Schwellen". Erreicht der Kurs des Basiswertes während der Laufzeit einmalig diese Knock-out-Schwelle, hat dies damit den Totalverlust des eingesetzten Kapitals zur Folge. Bei den auf einen steigenden Basiswert ("long") ausgerichteten Knock-Out Produkten wird die Knock-out-Schwelle unterhalb des derzeitigen Kursniveaus des Basiswertes angesetzt, bei den auf einen sinkenden Basiswert ("short") ausgerichteten Knock-Out Produkten oberhalb. Auf die vielfältige Ausgestaltung bzw. auf die genauen Ausstattungsmerkmale der Knock-Out Produkte ist zu achten. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Zudem besteht bei Anlagen in Optionsscheine und in Knock-Out Produkte, die nicht in EURO notiert werden, ein zusätzliches Risiko aufgrund der Wechselkursentwicklung. Bei Optionsscheinen/Knock-Out Produkten handelt es sich um eine Schuldverschreibung des jeweiligen Emittenten. Bei Insolvenz des Emittenten ist das investierte Kapital in der Regel nicht geschützt, und es kann im Extremfall zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Somit trägt der Anleger ein Bonitätsrisiko. Anlagen in diesen Produkten sind keine Bankeinlagen und sind nicht durch TARGOBANK, die Crédit Mutuel Bankengruppe oder die Einlagensicherung garantiert. Der Wert der Anlagen unterliegt den Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können. Der Erwerb dieser Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Diese Produkte können insbesondere weder von US-Bürgern noch von in den USA ansässigen Personen erworben werden.
    • Risikohinweise für Zertifikate
      Zertifikate sind strukturierte Finanzprodukte, die regelmäßig das Recht verbriefen, an der Wertentwicklung eines oder mehrerer Basiswerte zu partizipieren. Es handelt sich dabei um eine Schuldverschreibung des jeweiligen Emittenten. Bei Insolvenz des Emittenten ist das investierte Kapital in der Regel nicht geschützt, und es kann im Extremfall zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Somit trägt der Anleger ein Bonitätsrisiko. Bei Zertifikaten handelt es sich nicht um Bankeinlagen, eine Garantie durch die Einlagensicherung besteht daher nicht. Zudem können Kursverluste des dem Zertifikat zugrunde liegenden Basiswertes während oder am Ende der Laufzeit zu einem vollständigen oder teilweisen Kapitalverlust führen, es sei denn, es handelt sich um ein am Laufzeitende kapitalgeschütztes Zertifikat. Auch sind Zertifikate während der Laufzeit Markteinflüssen wie z. B. Veränderungen in der Volatilität und im Zinsniveau unterworfen, die zu Kursverlusten während und am Ende der Laufzeit führen können. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Zudem besteht bei Anlagen in Zertifikate, die nicht in EURO notiert werden, ein zusätzliches Risiko aufgrund der Wechselkursentwicklung. Der Emittent stellt börsentäglich nach bestem Bemühen einen Kurs, so dass der Anleger die Möglichkeit hat, das Zertifikat täglich über die Börse zu veräußern. Eine Rechtspflicht bezüglich des regelmäßigen Stellens von An- und Verkaufspreisen für die Zertifikate besteht darüber hinaus jedoch nicht. Der Erwerb dieser Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Diese Produkte können insbesondere weder von US-Bürgern noch von in den USA ansässigen Personen erworben werden.
    • Risikohinweise für Anleihen
      Die Risiken der Anleihenanlage liegen unter anderem in den nachfolgenden zwei Punkten. Der teilweise oder vollständige Verlust des eingesetzten Kapitals kann eintreten, wenn der Emittent der entsprechenden Anleihe wirtschaftlich nicht mehr in der Lage ist, die Zinsen zu zahlen oder das aufgenommene Kapital zurückzuzahlen. Darüber hinaus erfolgt bei Anleihen mit festem Zinssatz keine Anpassung bei steigenden Kapitalmarktzinsen. Dadurch kommt es dann regelmäßig zu einem unter den Ausgabewert liegenden Kurs. Anleger, die in diesen Zeiten ihre Anleihen verkaufen, erhalten unter Umständen ihr eingesetztes Kapital nicht voll zurück. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Zudem besteht bei Anlagen in Anleihen, die nicht in EURO notiert werden, ein zusätzliches Risiko aufgrund der Wechselkursentwicklung. Anlagen in diesen Produkten sind keine Bankeinlagen und sind nicht durch TARGOBANK, die Crédit Mutuel Bankengruppe oder die Einlagensicherung garantiert. Der Wert der Anlagen unterliegt den Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können. Der Erwerb dieser Produkte ist mit Kosten/Gebühren verbunden. Alle Angaben dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kaufempfehlung dar. Vor dem Erwerb sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen. Diese Produkte können insbesondere nicht von in den USA ansässigen Personen erworben werden.
    • Erläuterungen zu verwendeten Begrifflichkeiten
      Folgende im vorstehenden Text verwendeten Begrifflichkeiten möchten wir für Sie nachfolgend näher beschreiben. Emittent: Ein Emittent ist der Herausgeber von Zertifikaten. Bonitätsrisiko: Risiko des Verlusts des eingesetzten Kapitals wegen Zahlungsverzugs oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten oder der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). Emittentenrisiko: Risiko des Verlusts des eingesetzten Kapitals wegen Zahlungsverzugs oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten.