Online-Sicherheit

Online-Sicherheit

Sicherheit und Datenschutz haben im Online-Banking höchste Priorität. Dafür ergreifen wir zu Ihrem Schutz umfassende Maßnahmen. Hier erfahren Sie, was wir für Ihre Sicherheit tun und wie Sie sich zusätzlich vor Betrugsversuchen schützen können.

Aktuelle Sicherheitshinweise

Hier finden Sie aktuell bekannte Betrugsversuche, um diese schnell und zuverlässig erkennen zu können.

Die TARGOBANK wird Sie niemals dazu auffordern, persönliche Informationen, wie zum Beispiel TANs, telefonisch abfragen oder per E‑Mail zu versenden. Antworten Sie nicht auf diese Mitteilungen und folgen Sie nicht deren Links. Kontaktieren Sie uns im Zweifel unter der Telefonnummer 0211 – 900 20 111 (Mo. - Sa. von 07:00 - 22:00 Uhr).

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf dem Phishingradar der Verbraucherzentrale.

Schnelle Hilfe bei Betrugsverdacht

0211 - 900 20 111

Notfallservice Telefon-Banking

0211 - 900 20 444

Notfallservice Kreditkarten

onlinesicherheit@targobank.de

Notfallservice Betrugsversuch

So erkennen Sie Betrugsversuche und Phishing:

  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fragen Sie niemals nach Ihrem Aktivierungscode, der kompletten T-PIN, Ihren TANs oder Passwörtern – nicht am Telefon, nicht per SMS/Textnachricht und auch nicht per E-Mail.
  • Sollten Sie eine E-Mail erhalten, die nach vertraulichen Daten wie PIN oder TAN fragt oder Sie auffordert, diese Daten auf einer verlinkten Seite anzugeben, so handelt es sich voraussichtlich um eine Phishing-Mail, d.h. eine E-Mail, die in betrügerischer Absicht TARGOBANK als Absender vortäuscht.

So verhalten Sie sich bei einem Betrugsversuch:

  • Sie haben eine Phishing-Mail erhalten? Dann folgen Sie keinen Links, leiten die Mail bitte an onlinesicherheit@targobank.de weiter und löschen diese danach umgehend.
  • Sollten Sie vor oder nach dem Login-Vorgang eine Meldung erhalten, dass Sie ein Sicherheitsupdate (oder eine anders geartete Überprüfung Ihres Computers) bspw. mit Ihrer Mobilfunknummer oder einer TAN bestätigen sollen, folgen Sie dieser Aufforderung nicht und informieren Sie uns ebenfalls unter onlinesicherheit@targobank.de.

So können Sie sich schützen

Mit unseren Schutzmaßnahmen machen wir es Betrügern so schwer wie möglich – trotzdem sollten Sie gerade beim Online-Banking immer Vorsicht walten lassen, um Täuschungen zu erkennen und sich vor unbefugten Zugriffen zu schützen. So können Sie zusätzlich auf Ihre Sicherheit achten:

Das sollten Sie vermeiden

  • Benutzernamen, Passwort, PIN oder TAN sollten Sie niemals weitergeben.
  • Speichern Sie vertrauliche Daten wie Benutzername, Passwort, PIN oder TAN nicht auf der Festplatte.
  • Schreiben Sie Benutzernamen, PIN und Passwörter möglichst nirgendwo auf, und teilen Sie diese auch niemandem mit.
  • Nutzen Sie keine für Dritte zugänglichen Computer oder öffentliche WLANs zur Abwicklung von Online-Banking.

Das tun wir für Ihren Schutz

Ihre Sicherheit hat bei der TARGOBANK höchste Priorität. Deshalb setzen wir eine Vielzahl zuverlässiger Schutzmaßnahmen ein, die Betrugsversuchen zuvorkommen und Ihre Finanzen und Daten vor Zugriffen Dritter bewahren.

Online-Sicherheits-Garantie

Garantierter kostenloser Schutz vor finanziellen Schäden bei Missbrauch Ihres Online-Bankings.

2-Faktor-Authentifizierung

Der Zugriff zu Ihrem Online-Banking und sensiblen Daten ist mittels sicherer TAN–Verfahren immer durch mindestens 2 Faktoren geschützt.

Konto-SMS-Service

Alle Aktivitäten sofort im Blick: Mit unserem Konto-SMS-Service weisen wir Sie über jede Kontobewegung hin.

24/7 Notfallservice

Wir sind rund um die Uhr für Sie da, um alle Schutzmaßnahmen bei Betrug oder Diebstahl für Sie zu ergreifen. Per Hotline oder online.

3D-Secure für Visa-Karten

Mit Ihrer Visa-Karte sicher online shoppen: Mit dem weltweit eingesetzten 3D-Secure-Verfahren sind Sie per TAN vor Fremdzugriffen geschützt.

Höchste Datenschutz-Standards

Selbstbestimmt und sicher: Als Finanzdienstleister halten wir zu jeder Zeit alle in Deutschland und der EU geltenden Richtlinien zum Schutz Ihrer Daten ein.

Kartensperrung

24/7 Kartensperrung

  • Ihre Karten können Sie jederzeit im Onlinebanking und über die TARGOBANK App sperren
  • TARGOBANK Kreditkarten Notfallservice +49 211 900 20 444
  • TARGOBANK Debitkarten Notfallservice +49 211 900 20 111
  • Bei Nicht-Erreichbarkeit der TARGOBANK-Hotlines: VISA Notfallservice

Wunsch-PIN – die PIN für noch mehr Sicherheit

Für noch mehr Schutz vor Missbrauch können Sie die PIN zu Ihrer Visa-Karte jederzeit neu festlegen. Ihre PIN ändern Sie am TARGOBANK Geldautomaten – ganz einfach und in wenigen Schritten erledigt.

Konto-SMS-Service

Der kostenlose Konto-SMS-Service – mehr Sicherheit für Ihre Finanzen

Lassen Sie sich auf Wunsch per SMS oder per E-Mail über Zahlungseingänge und Abbuchungen von Ihrem Girokonto, Ihrer Kreditkarte oder über ausgeführte Wertpapierorders in Ihrem Depot informieren. Der Konto SMS-Service ist individuell einstellbar, so werden Ihnen nur die Kontobewegungen angezeigt, die für Sie wichtig sind.

Mehr Infos
Das photoTAN-Lesegerät

photoTAN-Lesegerät – das mobilfunk-unabhängige TAN-Verfahren

Mit dem photoTAN-Lesegerät können Sie ganz unabhängig von Handy oder Smartphone Zahlungen online bestätigen. Einfach mit dem Lesegerät eine photoTAN-Grafik vom Bildschirm abfotografieren und eine eigene TAN generieren.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne telefonisch.

0211 900 20 210
Bild mit Tastaturausschnitt, auf der Enter-Taste steht Phishing.

Unser TARGOBANK Magazin voilà Vorsicht: Phishing, Smishing, Vishing!

Betrüger nutzen Phishing-Mails, betrügerische SMS (Smishing) oder fingierte Anrufe (Vishing), um an vertrauliche Daten wie Passwörter, Zugangsdaten oder Kreditkartennummern heranzukommen. Sie können sich jedoch vor dem Datendiebstahl schützen, indem Sie einfache Regeln beachten.

Schloss und Kreditkarte die auf einer Tastatur liegen.

Unser TARGOBANK Magazin voilà Senioren im Visier von Betrügern und Dieben

Diebe, falsche Polizisten, vermeintliche Bankmitarbeitende oder Enkel mit Hilfe gefälschter Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten – Betrüger*innen haben häufig Bankdaten im Visier. Opfer sind häufig ältere Menschen, aber die Zielgruppe ist nicht begrenzt. Serkan Atik von der Betrugsabteilung der TARGOBANK gibt Tipps, wie man sich vor Betrugsmaschen schützen kann.

Eingabefeld und Kartenleser eines Geldautomaten

Unser TARGOBANK Magazin voilà Betrugsmasche Skimming

Skimming ist eine Betrugsmasche, um an die Geldkartendaten von Bankkundinnen und -kunden zu gelangen. Obwohl diese Methode schon bis in die 1970er-Jahre zurückzuführen ist, bleibt sie aktuell. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Kontakt

Finden Sie Ihre Filiale

Rufen Sie uns an

0211 - 900 20 111 Mo. - Sa. von 07:00 - 22:00 Uhr

Schreiben Sie uns

Für dieses unverbindliche Berechnungsbeispiel wird der Zinssatz von 5,55 % effekt. Jahreszins verwendet. Ihr tatsächlicher Zinssatz kann davon abweichen.

Wir ersetzen Ihnen Geldbeträge, die durch Online-Missbrauch Ihrer online abgefangenen Authentifizierungselemente durch Dritte unrechtmäßig von Ihrem Konto verfügt wurden, sofern die Verfügung nach Ihrer Registrierung für unsere Online-Sicherheits-Garantie erfolgt und bis zum 31.12.2024 angezeigt worden ist. Dafür setzen wir voraus, dass Sie Strafanzeige erstatten und die Ermittlungen aktiv unterstützen. Über eine evtl. Verlängerung der Online-Sicherheits-Garantie für Online-Banking werden wir Sie rechtzeitig informieren. Mehr zur TARGOBANK Online-Sicherheits-Garantie.

  • Sperrung mit Neubestellung der Girokarte
  • Sperrung der T-Pin (Neubestellung nur nach vorheriger Sperrung)
  • Zurücksetzen des Fehlbedienungszählers
  • Cash ohne Karte
  • Betrugsverdacht Konten und Debitkarten
  • Erfassung Ihrer Zusage bzw. Ablehnung zu AGB Änderungen

  • Sperrung mit Neubestellung der Kreditkarte
  • Autorisierung Kreditkarten (bei Einsatz im stationären Handel)
  • Betrugsverdacht Kreditkarten
  • Erfassung Ihrer Zusage bzw. Ablehnung zu AGB Änderungen