Wir helfen Ihnen weiter

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Antworten zu Fragen rund um unsere Banking-Services.

Konto & Karten

Kontowechsel-Service

Was ist der Kontowechsel-Service der TARGOBANK?

Mit dem kostenlosen Kontowechsel-Service übernehmen wir für Sie den kompletten Umzug Ihres Girokontos zu uns. Wir informieren alle Zahlungspartner, die Sie uns nennen, über Ihre neue Kontoverbindung. Lehnen Sie sich bequem zurück, wir erledigen alles für Sie. Zahlungspartner sind zum Beispiel Unternehmen, die per Lastschrift regelmäßig Zahlungen von Ihnen erhalten oder Ihnen Geld überweisen. Weitere Informationen zum Kontowechsel-Service.

Wie nutze ich den Kontowechsel-Service der TARGOBANK?

Nutzen Sie ganz einfach das komplette Serviceangebot des kostenlosen Kontowechsel-Service:

  • Auf Wunsch fragen wir Ihre Kontovorgänge bei Ihrer bisherigen Bank an.
  • Um den Rest kümmern wir uns. Wir informieren alle Partner über Ihre neue Kontoverbindung und kümmern uns um eine reibungslose Übernahme Ihrer bestehenden Lastschriftmandate und Daueraufträge sowie um den Eingang der für Sie als Kontoinhaber bestimmten Überweisungen.
  • Unser Tipp: Über unser Online Tool haben Sie den aktuellen Bearbeitungsstand immer im Blick und können jederzeit selbst aktiv werden.

Weitere Informationen zum Kontowechsel-Service für Privat- und Geschäftskunden.

Unsere Konten

Was ist die eingeräumte Kontoüberziehung?

Die eingeräumte Kontoüberziehung ist ein komfortabler, kostenloser Puffer, wenn es auf ihrem Konto mal eng wird. Ist die Überziehung nicht höher als 200€ je nach Konto-Typ, fallen keine Zinsen an. Wird die eingeräumte Kontoüberziehung überschritten, so fallen die nach unserem Preis- und Leistungsverzeichnis vorgesehenen Zinsen für den gesamten Sollbetrag an.

Was ist beim Online-Konto inklusive?

  • Kostenlose Kontoführung bei einem monatlichen Gehaltseingang ab 600€ oder bei einem kontinuierlichen Guthaben von mindestens 10.000€ bei der TARGOBANK, sonst 3,95€ pro Monat.
  • Kostenlose Überweisungen und Daueraufträge per Online-Banking.
  • Eingeräumte Kontoüberziehung: Dispo-Freigrenze, 0€ Dispozinsen bis zu einer eingeräumten Kontoüberziehung von maximal 50€.
  • Kostenloser Konto-SMS-Service
  • Kostenlose Online-Sicherheits-Garantie. Dafür registrieren Sie sich bitte im Online-Banking.
  • Kostenloser Finanzstatus im Online-Postfach.
  • Kostenloses Depot bei Nutzung des Online-Postfachs und günstige Orderprovisionen.
  • Kostenlose individuelle Finanzierungs- und Anlageberatung.
  • Kostenloser Kontowechsel-Service.
  • Kostenlose blaue Debitkarte (girocard, V PAY).

Weitere Informationen zum Online-Konto.

Was ist beim Komfort-Konto inklusive?

Nutzen Sie ganz einfach das komplette Serviceangebot des kostenlosen Kontowechsel-Service:

  • Kostenlose Kontoführung ab einem monatlichen Gehaltseingang von mindestens 2.000€ oder einem kontinuierlichen Guthaben von 25.000€ bei der TARGOBANK, sonst 8,95€.
  • Kostenlose Daueraufträge.
  • Persönliche Ansprechpartner in Filiale und Service Center.
  • Kostenlose Überweisungen an den Selbstbedienungskanälen und über einen persönlichen Ansprechpartner in der Filiale oder am Telefon.
  • Eingeräumte Kontoüberziehung: Dispo-Freigrenze, 0€ Dispozinsen bis zu einer eingeräumten Kontoüberziehung von maximal 100€.
  • Kostenloser Konto-SMS-Service
  • Kostenlose Online-Sicherheits-Garantie. Dafür registrieren Sie sich bitte im Online-Banking.
  • Kostenloser Finanzstatus im Online-Postfach.
  • Kostenloses Depot bei Nutzung des Online-Postfachs und günstige Orderprovisionen.
  • Kostenloses Online-Banking.
  • Kostenlose individuelle Finanzierungs- und Anlageberatung.
  • Kostenloser Kontowechsel-Service.
  • Kostenlose goldene Debitkarte (girocard, V PAY).

Weitere Informationen zum Komfort-Konto.

Was ist beim Starter-Konto inklusive?

Das TARGOBANK Starter-Konto ist ein Girokonto mit kostenloser Kontoführung. Das Konto bietet Ihnen alles, was Sie als Student, Schüler oder Auszubildender für Ihre finanziellen Aktivitäten brauchen:

  • Kostenlose Debitkarte (girocard, V PAY) bereits ab dem 14. Lebensjahr.
  • Kein monatliches Grundentgelt für die Kontoführung.
  • Kostenloser Kontowechsel-Service.
  • Kostenloses Depot bei Nutzung des Online-Postfachs inklusive günstiger Ordergebühren.
  • Kontozugang über alle TARGOBANK Filialen

Sind Sie bereits 14 Jahre alt, erhalten Sie auf Wunsch weitere Services:

  • Kostenloses Online- und Telefon-Banking.
  • Kostenlose Kontoinformationen per SMS oder E-Mail mit dem Konto-SMS-Service.
  • Kostenlose Banking-App.
  • Kostenloser Finanzstatus im Online-Postfach.
  • Kontozugang über die Filialen, Telefon-Banking, Online-Banking, Geldautomaten und Serviceterminals.

Weitere Informationen zum Starter-Konto.

P-Konto - Konto mit Pfändungsschutz

Was ist ein P-Konto?

Über das P-Konto erhalten Sie bei einer Pfändung Pfändungsschutz, ohne dass Sie vorher zum Gericht gehen müssen. Jeder Kontoinhaber kann bei seiner Bank oder Sparkasse beantragen, sein bestehendes Girokonto in ein P-Konto umzuwandeln. Jede Person darf nur ein Konto als P-Konto führen.

Automatischer Pfändungsschutz und Freibeträge

Dieser automatische Pfändungsschutz beträgt ab dem 1. Juli 2015 1.073,88€ pro Monat (Grundfreibetrag). Voraussetzung ist ein entsprechendes Guthaben auf dem Konto. Über Ihr Kontoguthaben können Sie durch Überweisungen und Lastschriften verfügen. Dies ist möglich bis zur Höhe des Grundfreibetrags.

Ich bekomme mehr als den Grundfreibetrag (1.073,88 €) monatlich auf mein Konto. Ist das Geld dann weg?

Das Gesetz sieht in bestimmten Fällen höhere Freibeträge als den Grundfreibetrag vor. Legen Sie Ihrer TARGOBANK eine Bescheinigung über den Eingang von Unterhaltszahlungen oder Kindergeld auf dem Konto vor. So lässt sich der monatliche Grundfreibetrag um die gesetzlichen Pauschalbeträge erhöhen. Ihr Existenzminimum ist gesichert. Alternativ kann es unter gewissen Umständen in Betracht kommen, Ihren Freibetrag vom Gericht individuell höher festsetzen zu lassen.

Wo bekomme ich diese Bescheinigung?

Arbeitgeber, Sozialleistungsträger (beispielsweise das Jobcenter), die Schuldnerberatungsstellen oder die Familienkasse stellen die Bescheinigung kostenlos aus. Auch Rechtsanwälte sind dazu berechtigt. Sie verlangen aber regelmäßig eine Gebühr.

Basis-Konto

Wie kann ich das Basis-Konto beantragen?

Bitte füllen Sie den Antrag zur Eröffnung eines Basis-Kontos aus und bringen diesen unterschrieben zu Ihrem Beratungstermin mit. Einen Termin in Ihrer nächstgelegenen Filiale können Sie hier vereinbaren. Eine Eröffnung ist ausschließlich in einer TARGOBANK Filiale möglich.

Wer kann ein Basis-Konto beantragen?

Alle Personen, die sich berechtigt in Deutschland aufhalten können, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, ein Basis-Konto beantragen. Berechtigt zur Beantragung eines Basis-Kontos ist jede Person gemäß §31 und §33 Zahlungskontengesetz. Jeder Antrag wird im Einzelfall geprüft.

Was ist ein Basis-Konto?

Das Basis-Konto ist ein Konto für Personen, die bisher noch kein Zahlungskonto in Deutschland besitzen. Sollten Sie bereits ein Zahlungskonto in Deutschland oder sogar bei der TARGOBANK haben, das Sie zur aktiven Teilnahme am Zahlungsverkehr nutzen können, ist eine Eröffnung leider nicht möglich.

Was kostet das Basis-Konto?

Das Basis-Konto erhalten Sie zu einem monatlichen Entgelt für die Kontoführung von 5,95€. Die ersten 10 Transaktionen sind kostenfrei, danach berechnen wir ein Entgelt von 0,55€ pro Transaktion. Weitere Informationen finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

Kontaktloses Bezahlen mit der TARGOBANK Kreditkarte

Kann ich im Ausland mit der TARGOBANK Kreditkarte kontaktlos bezahlen?

Ja. Sie können überall kontaktlos mit der TARGOBANK Kreditkarte bezahlen, wo Sie das Kontaktlos-Symbol und das VISA- bzw. MasterCard-Logo sehen. Insgesamt gibt es in Europa bereits 400.000 Terminals, die kontaktlose Zahlungen verarbeiten. Außerhalb der EU gelten teilweise abweichende Kleinstbetragsgrenzen.

Limit für kontaktlose Transaktionen im Ausland mit der TARGOBANK Kreditkarte, bei der keine PIN- Eingabe erforderlich ist:

Land VISA MasterCard
Australia 35 AUD 100 AUD
Canada 50 CAD 100 CAD
Georgia 45 GEL 45 GEL
Hong Kong 200 HKD 1.000 HKD
India 250 INR 500 INR
Indonesia 100.000 IDR 125.000 IDR
Italy 25 EUR 25 EUR
Japan 3.000 JPY 10.000 JPY
Macau 200 MOP 1.000 MOP
Malaysia 50 MYR 200 MYR
New Zealand 35 NZD 80 NZD
Norway 175 NOK 200 NOK
Pakistan 1.000 PKR 4.230 PKR
People's Republic of China 120 CNY 300 CNY
Philippines 500 PHP 2.000 PHP
Poland 50 PLN 50 PLN
Romania 100 RON 100 RON
Russia 1.000 RUB 1.000 RUB
Singapore 35 SGD 100 SGD
South Korea 30.000 KRW 30.000 KRW
Sri Lanka 300 LKR 5.615 LKR
Switzerland 40 CHF 40 CHF
Taiwan 800 TWD 3.000 TWD
Thailand 700 THB 1.500 THB
Turkey 35 TRY 50 TRY
UAE 100 AED 100 AED
United Kingdom 15 GBP 20 GBP
United States 25 USD 50 USD
Ukraine 200 UAH 100 UAH
Vietnam 100.000 VND 900.000 VND

Kredit & Finanzierung

Online-Kredit

Grundvoraussetzung für Online-Kredite

  • Sie sind volljährig.
  • Sie handeln im eigenen wirtschaftlichen Interesse.
  • Sie sind Arbeitnehmer und seit mindestens 6 Monaten bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber tätig oder beziehen eine Rente von einem deutschen Rententräger.
  • Sie sind nicht selbständig.
  • Sie sind nicht in der Probezeit.
  • Sie haben keinen negativen SCHUFA-Eintrag.
  • Sie haben einen festen Wohnsitz in Deutschland.

Für den Kredit für Selbstständige gelten folgende Grundvoraussetzungen:

  • Sie sind volljährig.
  • Sie handeln im eigenen wirtschaftlichen Interesse.
  • Sie sind selbstständig.
  • Sie betreiben Ihr Gewerbe seit mindestens 3 Jahren.
  • Sie haben keinen negativen SCHUFA-Eintrag.
  • Sie haben einen festen Wohnsitz in Deutschland.

Wie erhalte ich Online-Kredite bei der TARGOBANK?

Beantragen Sie Ihren Kredit einfach online. Ihr Vorteil: Sie erhalten die attraktiven und günstigen Internet-Konditionen.
So funktioniert es:

  • Sie beantragen Ihren Kredit online.
  • Auf Basis Ihrer Angaben erhalten Sie von uns sofort eine unverbindliche Vorab-Zusage; maßgeblich ist natürlich die abschließende Prüfung, wenn uns Ihr Kreditantrag mit den erforderlichen Unterlagen vorliegt. Wir informieren Sie mit dem Kreditantrag über die notwendigen Unterlagen wie beispielsweise Arbeitsvertrag oder Rentenbescheid.
  • Sie drucken Ihren Antrag selbst aus oder wir senden Ihnen den ausgefüllten Antrag zu.
  • Den unterschriebenen Antrag senden Sie uns zusammen mit einigen Unterlagen zu. Hinweis: Bitte legitimieren Sie sich vor Versand der Unterlagen in einer Filiale der TARGOBANK, der Deutschen Post (Postident) oder über online Videoidentifikation.
  • Wir bearbeiten Ihren Antrag, sobald wir Ihre Unterlagen vollständig erhalten haben. In der Regel haben Sie nach 7 Werktagen das Geld auf Ihrem Konto.

Was ist PostIdent und wie funktioniert es?

Postident ist die sichere, persönliche Identifikation von Personen durch Mitarbeiter der Deutschen Post AG. So einfach funktioniert es:

  1. Sie gehen mit Ihrem unterschriebenen Antrag, dem Postident-Coupon und Ihrem Personalausweis zur Post.
  2. Die Post bestätigt Ihre persönlichen Daten. Das gilt nur für Ihre Identität, nicht für die Kreditunterlagen.
  3. Bitten Sie die Post, Ihren Briefumschlag mit Ihrem Antrag in einem posteigenen Umschlag an uns weiterzuleiten.
  4. Die Post sendet uns Ihre Unterlagen, das Legitimationsformular und den Postident Coupon zu.

Noch ein Tipp: Wenn Sie nur einen Reisepass zur Hand haben, legen Sie einfach eine Kopie Ihrer Meldebescheinigung bei.

Was ist online Videoidentifikation und wie funktioniert sie?

Mit der Videoidentifikation sparen Sie sich den Weg zur Post- oder TARGOBANK-Filiale und authentifizieren sich bequem von unterwegs oder zuhause online über Videotelefonie. Das dauert regulär nicht länger als 5 Minuten. Dazu benötigen Sie nur eine stabile Internetverbindung und eine Kamera an Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Sie rufen den Dienstleister an, halten dann Ihren gültigen Personalausweis in die Kamera und der Mitarbeiter überprüft Ihre Identität. Anschließend brauchen Sie uns nur Ihre unterschriebenen Kreditantragsunterlagen zuschicken.

Online-Autokredit

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Online-Autokreditkonditionen zu sichern?

Nach Abschluss Ihres Kreditvertrages setzt sich unser Dienstleister mit Ihnen in Verbindung. Um die günstigen Online-Autokreditkonditionen zu behalten, senden Sie bitte innerhalb von 4 Wochen die folgenden Unterlagen an den Dienstleister zurück:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II im Original (früher Kfz-Brief).
  • Sicherungsübereignung für das Fahrzeug. Bitte denken Sie daran, dass alle Kreditnehmer das Dokument unterschreiben.
  • COC (Certificate of Conformity) im Original, falls vorhanden.

Bitte beachten Sie:

  • Der Wert des finanzierten und sicherungsübereigneten Kraftfahrzeugs muss nach DAT-Tabelle (Deutsche Automobil Treuhand GmbH) mindestens 80 % des Nettokreditbetrags betragen.
  • Das finanzierte Kraftfahrzeug darf maximal 8 Jahre alt sein (Baujahr).
  • Das Gesamtgewicht des zu finanzierenden Fahrzeugs darf maximal 7,49 t betragen. Wohnmobile und Quads finanzieren wir nicht.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Für einen Online-Autokredit fallen Zinsen an. Diese sind von verschiedenen Faktoren abhängig: Kredithöhe, Laufzeit und Bonität. Je länger die Laufzeit ist, umso mehr Zinsen fallen an. Weitere Details zu den Kosten entnehmen Sie bitte dem Preis- und Leistungsverzeichnis.

Wer oder was ist die SCHUFA?

"SCHUFA" steht für "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung". Sie informiert den Vertragspartner über die Kreditwürdigkeit von Kunden. Die Vertragspartner, beispielsweise Banken, übermitteln der SCHUFA bestimmte Daten aus der Geschäftsbeziehung mit ihren Privatkunden. Bei einem Kredit sind dies zum Beispiel Daten über Betrag und Laufzeit des Kredites (Positivmerkmale). Auch wenn ein Vertrag nicht vertragsgemäß abgewickelt wird, erhält die SCHUFA diese Daten (Negativmerkmale). Die SCHUFA bezieht auch Informationen aus den bei Amtsgerichten geführten Schuldnerverzeichnissen.

Was ist online Videoidentifikation und wie funktioniert sie?

Mit der Videoidentifikation sparen Sie sich den Weg zur Post- oder TARGOBANK-Filiale und authentifizieren sich bequem von unterwegs oder zuhause online über Videotelefonie. Das dauert regulär nicht länger als 5 Minuten. Dazu benötigen Sie nur eine stabile Internetverbindung und eine Kamera an Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Sie rufen den Dienstleister an, halten dann Ihren gültigen Personalausweis in die Kamera und der Mitarbeiter überprüft Ihre Identität. Anschließend brauchen Sie uns nur Ihre unterschriebenen Kreditantragsunterlagen zuschicken.

Online-Banking

Allgemeine Informationen

Welche Services sind im Online-Banking möglich?

  • Jederzeit bequem von zu Hause auf Ihre Konten, Karten und Depots zugreifen.
  • Überweisungen und Daueraufträge.
  • Kostenloses Online-Postfach.
  • Weitere Produkte eröffnen (zum Beispiel Tagesgeld, Festgeld).
  • Wertpapierdepot verwalten, Wertpapiere handeln, stets mit aktuellen Informationen über den Markt im Blick.
  • Konto-SMS-Service (Kontoinformationen per SMS oder E-Mail).
  • Rückzahlungsmodalitäten Ihrer Kreditkarte anpassen.
  • Nachrichten von und an die TARGOBANK.
  • Und vieles mehr.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zum Online-Banking habe?

Unsere Mitarbeiter sind unter 0211 - 900 20 222 gerne von Mo.-Sa. 8.00-22.00 Uhr für Sie da.

Registrierung & Anmeldung

Wie registriere ich mich für das Online-Banking?

Nach der Registrierung erhalten Sie Ihre 6-stellige persönliche Geheimnummer (T-PIN) per Brief.

Wie melde ich mich an?

Kunde mit Girokonto, Sparprodukt, Kredit:

  • Wählen Sie im Login-Bereich "Neu bei der TARGOBANK?"/"Benutzerdaten anlegen" die Option "Privatkunde" oder "Geschäftskunde", sowie "Kunde mit Girokonto, Sparprodukt, Kredit".
  • Geben Sie Ihre Kontonummer und Ihre 6-stellige T-PIN an (nicht Ihre vierstellige EC-Karten PIN).
  • Wählen Sie einen individuellen Benutzernamen und ein Passwort.
  • Lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für das Online-Banking.

Kreditkartenkunde ohne Girokonto:

  • Wählen Sie im Login-Bereich "Neu bei der TARGOBANK?"/"Benutzerdaten anlegen" die Option "Privatkunde" oder "Geschäftskunde", sowie "Kreditkarte als Einzelprodukt".
  • Geben Sie Ihre Kreditkartennummer und Ihre 6-stellige T-PIN an (nicht Ihre vierstellige Kreditkarten PIN).
  • Wählen Sie einen individuellen Benutzernamen und ein Passwort.
  • Lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für das Online-Banking.
  • Jugendlichen ab 14 Jahren bieten wir bei Nutzung des Online-Bankings ausgewählte Funktionen. Die Freigabe für die Nutzung des Online-Bankings erteilen die gesetzlichen Vertreter in unseren Filialen.

Ich habe meine 6-stellige T-PIN vergessen. Was mache ich?

Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice unter 0211 - 900 20 222, um eine neue T-PIN zu beantragen. Die Gebühren für eine Nachbestellung der T-PIN entnehmen Sie bitte dem aktuellen Preis- & Leistungsverzeichnis.

Mit Ihrer neuen PIN melden Sie sich bitte im Login-Bereich über "Passwort vergessen?" neu für das Online-Banking an.

Was mache ich, wenn ich Benutzername und/oder Passwort vergessen habe?

Haben Sie Ihren Benutzernamen und/oder Ihr Passwort vergessen, klicken Sie auf der Login-Seite auf das Feld "Passwort vergessen". Dort geben Sie Ihre Konto- oder Kreditkartennummer und die 6-stellige T-PIN ein. Wir zeigen Ihnen dann Ihren alten Benutzername an. Bitte wählen Sie ein neues Passwort aus.

Online-Banking mit mTAN und easyTAN

Wie registriere ich mich für mTAN?

Jedes SMS-fähige Gerät mit einer inländischen Mobilfunknummer ist für das mTAN-Verfahren geeignet. Die Aktivierung erfolgt im Online-Banking unter "Persönliche Daten"/"TAN-Verfahren"/"mTAN verwalten". Hier geben Sie Ihre Mobilfunknummer ein und akzeptieren die Nutzungsbedingungen.

Zu Ihrer Sicherheit senden wir einen Aktivierungscode an Ihre Privatanschrift. Nach Eingabe dieses Codes in der mTAN-Verwaltung haben Sie mTAN aktiviert.

Wie funktioniert easyTAN?

easyTAN ist ein einfaches und schnelles Verfahren zur Freigabe von Transaktionen beim Online-Banking. Für easyTAN benötigen Sie die Mobile App der TARGOBANK aus dem AppStore (bspw. Google Play Store). Innerhalb der App kann easyTAN aktiviert werden. Bei easyTAN entfällt die TAN-Eingabe. Mit einem einmalig von Ihnen selbst angelegten Freigabecode können Sie Transaktionen, die Sie im Online-Banking veranlassen, mit dem Smartphone bestätigen. Die TAN wird unsichtbar im Hintergrund übermittelt und direkt ins Online-Banking übertragen. Die easyTAN enthält nochmals die Transaktionsdaten. Sollte Ihnen bei der Überprüfung ein Fehler auffallen, können Sie die Transaktion einfach ablehnen und erneut aufsetzen.

Welche Voraussetzungen gelten für die easyTAN Nutzung?

Um die easyTAN App nutzen zu können, benötigen Sie ein Smartphone mit Internetverbindung. easyTAN ist für Android (Version 4.0.3 oder höher), iOS (Version 8 oder höher) und Windows (Version 8 oder höher) verfügbar. Geräte mit Jailbreak oder Root dürfen nicht verwendet werden.

Wie kann ich mich für easyTAN anmelden?

Um sich für easyTAN zu registrieren, laden Sie bitte die Banking-App der TARGOBANK aus dem AppStore (bspw. Google Play Store) herunter und aktivieren Sie dort easyTAN. Dafür benötigen Sie eine mTAN oder einen Aktivierungscode (SMS/Brief).

Überweisung und Daueraufträge

Ist es möglich, Daueraufträge in unbegrenzter Höhe einzurichten?

Für Überweisungen und Daueraufträge besteht eine Verfügungsgrenze von 11.000¤ pro Tag. Diese greift, wenn Sie nicht eine individuelle Vereinbarung zum Tageslimit festgelegt haben. Die Summe der Daueraufträge darf diese Summe nicht überschreiten. Mehrere Verfügungen über denselben oder andere Kanäle addieren wir. Insgesamt sind Transaktionen nur bis zu der angegebenen Höhe möglich.

TIPP:Melden Sie sich für den Konto-SMS-Service kostenlos an. Dann erhalten Sie per SMS oder E-Mail eine Nachricht über die Durchführung Ihres Dauerauftrags. Anmeldung im Online-Banking unter "Service"/"Konto-SMS-Service".

Sind Auslandsüberweisungen im Internet möglich?

Von Ihrem TARGOBANK Girokonto sind über das Online-Banking weltweite Überweisungen bis zu 11.000¤ in unterschiedlichen Währungen möglich. Innerhalb der SEPA-Staaten überweisen Sie kostenlos in Euro und unter Verwendung von IBAN/BIC. Zu den SEPA-Staaten zählen die EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz.

Welchen Betrag kann ich von meinem Sparbuch abbuchen?

Von einem ungekündigten Sparbuch können Sie über das Online-Banking über maximal 2.000¤ pro Kalendermonat verfügen. Sie haben die Möglichkeit, einen größeren Betrag umzubuchen. Dies ist jedoch nur gegen Zahlung der anfallenden Vorfälligkeitszinsen möglich.

Sie kündigen einen Sparbetrag im Online-Banking unter "Sparbücher"/"Sparbetrag".

Steuerliche Hinweise

Abgeltungsteuer

Wie hoch ist die Abgeltungsteuer (AGS)? (Rechenbeispiel)

Ein einfaches Rechenbeispiel zum Verständnis:
Sie besitzen ein Anlageprodukt mit 3% Zinsen
Anlagebetrag 30.000€
Kapitalbetrag aus 3% 900€
Freistellungsauftrag -300€
Bemessungsgrundlage für AGS 600€
ohne Kirchensteuer mit 9% Kirchensteuer
einbehaltene KESt 150€ * 146,70€
zzgl. 5,5% 8,25€ 8,07€
Solidaritätszuschlag
zzgl. 9,0% 13,20€
Kirchensteuer*
* Kirchensteuer (KiSt) mindert die Bemessungsgrundlage für die Kapitalertragssteuer (KESt).

Informationen für Steuerausländer

Wenn Sie in Deutschland weder einen Wohnsitz noch einen gewöhnlichen Aufenthalt angemeldet haben, zahlen Sie in der Regel keine Abgeltungsteuer. Es gelten die steuerlichen Vorschriften des Wohnsitzlandes oder des Doppelbesteuerungsabkommens. Inländische Dividenden unterliegen auch bei Steuerausländern der Abgeltungsteuer.

Was ist die Verlustrechnung?

Bei der Ermittlung der Abgeltungsteuer verrechnet die TARGOBANK negative und positive Kapitalerträge. Die TARGOANK stellt realisierte Verluste in Verlustverrechnungstöpfe (VVT) ein und verrechnet sie mit positiven Erträgen.

  • Nach der Verrechnung verbleibende positive Erträge werden mit der Abgeltungsteuer belastet.
  • Übersteigen Ihre Verluste Ihre positiven Erträge, überträgt die TARGOBANK die verbleibenden Verluste in das Folgejahr.

Statt eines Übertrags der verbleibenden Verluste in das Folgejahr, können Sie bis zum 15.12. eines Steuerjahres eine Verlustbescheinigung anfordern.

Wie ermittelt sich die Abgeltungsteuer unter Berücksichtigung der Verlustverrechnungstöpfe?

Die Abgeltungsteuer ermittelt sich für jeden Kapitalertrag in der gesetzlich festgelegten Reihenfolge:

Steuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung (EA)

Wann erfolgt der Versand?

Haben Sie eine Steuerbescheinigung bestellt, versendet die TARGOBANK diese in der Regel bis zum Ende des 1. Quartals des Folgejahres.

Hinweise zur Steuerbescheinigung

Mit Einführung der Abgeltungsteuer (AGS) benötigen die meisten Anleger keine Steuerbescheinigung mehr. Nach AGS besteuerte Einkünfte aus Kapitalvermögen brauchen Sie nicht mehr in der Steuererklärung angeben. Erträge, die nicht dem Steuerabzug unterlegen haben, müssen Sie in Ihrer Steuererklärung angeben. Dies sind zum Beispiel ausschüttungsgleiche Erträge ausländischer Investmentfonds, Zinsen und Veräußerungsgewinne aus ausländischen Depots, Zinsen aus "Privatdarlehen" und Steuererstattungszinsen.

Sie erhalten Ihre Steuerbescheinigung dennoch gerne auf Anforderung

Weitere Informationen:
Beispiel (Muster) einer Steuerbescheinigung

Wofür benötige ich eine Steuerbescheinigung?

  • Ihr persönlicher Steuersatz liegt unter 25%. Ihre Kapitalerträge unterliegen ebenfalls dem günstigeren Steuersatz. Sie möchten die Differenz vom Finanzamt zurückfordern. Deshalb geben Sie Ihre Kapitalerträge in der Steuererklärung an, um eine Günstigerprüfung vornehmen zu lassen.
  • Sie haben den Sparer-Pauschbetrag nicht ausgeschöpft. Die zu viel gezahlte Kapitalertragsteuer fordern Sie vom Finanzamt zurück.
  • Die TARGOBANK hat keinen Abzug von Kirchensteuer vorgenommen. Sie gehören aber einer kirchensteuerpflichtigen Konfession an.
  • Sie haben eine Verlustbescheinigung angefordert und wünschen eine bankübergreifende Verrechnung von Verlusten.
  • Sie besitzen Anteile von ausländischen thesaurierenden Fonds. Die jährlich thesaurierten Erträge müssen Sie versteuern.
  • Bei einer Transaktion wurden Ihnen Steuern auf Basis einer pauschalen Bemessungsgrundlage berechnet.

Bitte fragen Sie Ihren Steuerberater oder Steuerhilfe-Verein, ob Sie eine Steuerbescheinigung für die kommende Steuererklärung benötigen. Bei Bedarf bestellen Sie diese telefonisch unter 0211 - 900 20 333.

Was ist die Steuerbescheinigung

Sie dient Ihnen als Ausfüllhilfe für Ihre Steuererklärung (Anlage KAP). Für das Finanzamt gilt sie als Nachweis der steuerpflichtigen Kapitalerträge und der bereits einbehaltenen Steuern.

Das Finanzamt akzeptiert die Steuerbescheinigung nur im Original.

Freistellungsauftrag (FSA)

Was ist der Freistellungsauftrag?

Einen Freistellungsauftrag erteilen Sie der TARGOBANK, wenn Sie Kapitalerträge bis zur Höhe des Sparer-Freibetrags vom Steuerabzug freistellen möchten. Der Sparer-Pauschbetrag wird bereits beim Steuerabzug berücksichtigt. Reichen Sie keinen FSA bei der TARGOBANK ein, werden Ihre gesamten privaten Kapitalerträge besteuert. Dabei gilt ein einheitlicher Steuersatz von 25% Kapitalertragsteuer. Hinzu kommen 5,5% Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.

Wie reiche ich den Freistellungsauftrag (FSA) ein?

Sie haben die Möglichkeit, den FSA für das laufende Jahr sowie zukünftige Jahre einzureichen.

1. Online-Banking und Post:

Das aktuelle Formular schicken Sie bitte unterschrieben an:

TARGOBANK AG
Harry-Epstein-Platz 5
47051 Duisburg

2. Abgabe in einer TARGOBANK Filiale:

Alternativ geben Sie den FSA in einer unserer Filialen ab.

Was ist die steuerliche Identifikationsnummer (TIN)?

Die steuerliche Identifikationsnummer (TIN) gibt es seit 2008. Ähnlich wie die Sozialversicherungsnummer ist die 11-stellige TIN personenbezogen. Sie ist lebenslang gültig.

Durch die TIN haben die Steuerbehörden einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf alle steuerlich relevanten Daten.

Wo finde ich die steuerliche Identifikationsnummer (TIN)?

Alle bis 2011 in Deutschland gemeldeten Bürger haben ein persönliches Anschreiben mit ihrer TIN erhalten. Sie finden die TIN auch in Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid.

Falls Ihnen die TIN nicht vorliegt, fordern Sie diese bitte über Ihr Finanzamt oder das Bundeszentralamt für Steuern an.

Reporting

Was ist das Common Reporting Standard (CRS)?

Der "Common Reporting Standard" (CRS) ist ein internationales Abkommen, das den gegenseitigen Austausch von steuerlichen Informationen regelt. Für Deutschland ist der Standard im Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz (FKAustG) geregelt.

Den CRS entwickelte die Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) und dieser wird in über 100 Ländern umgesetzt.

Die Finanzinstitute in Deutschland sind nach dem FKAustG verpflichtet, die Steueransässigkeit ihrer Kunden zu ermitteln. Dies geschieht durch eine Selbstauskunft des Kunden zur steuerlichen Ansässigkeit, die die TAGROBANK aktiv einfordert.

Sofern ein Kunde im Ausland steuerlich ansässig ist, berichtet die TARGOBANK bspw. folgende Informationen an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt): Land der Steueransässigkeit, Steueridentifikationsnummer, Kontosalden und Erträge. Im Anschluss tauscht das BZSt die erhaltenen Informationen mit den jeweiligen ausländischen Steuerbehörden aus.

Steuerliche Hinweise

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir keine steuerlichen Beratungen durchführen. Bei Fragen zu steuerrechtlichen Themen wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder an einen Steuerhilfe-Verein.

Persönliche Beratung spürbar herzlicher

Finden Sie Ihre Filiale

Rufen Sie uns an

0211 - 900 20 111
24 Stunden, auch am Wochenende

Schreiben Sie uns

targobank.de/kontakt
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht