• Filiale finden
  • Termin
  • E-Mail
  • Telefon
Schließen

Auf Erfolg programmiert

Die TARGOBANK zählt zu den profitabelsten Banken in Deutschland. Hier finden Sie die Geschäftsergebnisse seit 2011 und die Jahresberichte ab 2013.

Geschäftsergebnisse

Düsseldorf, 16. April 2018

TARGOBANK Gruppe setzt Wachstumskurs 2017 weiter fort

  • Wachstum in Geschäftsfeldern Privat- und Firmenkunden
  • Vorsteuergewinn von 552 Millionen Euro
  • Ergebnis Privatkundengeschäft: 507 Millionen Euro vor Steuern
  • Start des Angebots für Geschäftskunden

Die TARGOBANK hat im Geschäftsjahr 2017 ihren Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Dabei standen der Ausbau der bestehenden Geschäftsfelder und die Erschließung neuer Kundengruppen und Ertragsquellen im Fokus. Das Gesamtergebnis über die Geschäftsfelder Privatkunden, Geschäftskunden und Firmenkunden beläuft sich für 2017 auf 552 Millionen Euro (HGB).

Im Privatkundengeschäft konnte die TARGOBANK 2017 mit einem Vorsteuergewinn von 507 Millionen Euro (HGB) erneut ein sehr gutes Ergebnis erzielen (2016: 516 Millionen Euro). In 2016 gab es einen Sondereffekt durch den Verkauf von Anteilen an der VISA Europe Limited in Höhe von 19 Millionen Euro. Die Bilanzsumme stieg von 15,29 auf 16,97 Milliarden Euro (+11 Prozent). Gleichzeitig konnte die Bank ihr Aufwands-Ertrags-Verhältnis trotz hoher Investitionen in die Digitalisierung sowie in Filialeröffnungen und Modernisierung mit 56,0 Prozent nahezu konstant halten (2016: 55,1 Prozent).

"Das Privatkundengeschäft bleibt mit Abstand unsere größte Einnahmequelle. 2017 konnten wir unser Nettokundenkreditvolumen um mehr als 18 Prozent steigern und damit weitere Marktanteile im Konsumentenkreditgeschäft gewinnen", sagt Pascal Laugel, Vorstandsvorsitzender der TARGOBANK. "Knapp zehn Prozent des Gesamtergebnisses entfielen 2017 bereits auf das Firmenkundengeschäft. Diesen Anteil wollen wir in Zukunft weiter steigern und die Bedeutung dieses Geschäftsbereichs für die TARGOBANK weiter ausbauen."

Kredit und Finanzierung

Finanzierung ist und bleibt die wichtigste Säule der TARGOBANK. In den vergangenen Jahren konnte die TARGOBANK ihre Kreditproduktion kontinuierlich steigern. Insgesamt lag das Nettokundenkreditvolumen 2017 mit 13,73 Milliarden Euro um 18,4 Prozent über dem Vorjahresniveau von 11,59 Milliarden Euro. Auch das Ratenkreditvolumen erhöhte sich um 12 Prozent auf 11,98 Milliarden Euro (2016: 10,69 Milliarden Euro).

Auch die TARGOBANK AUTOBANK konnte 2017 ihre Bedeutung als wichtiger Baustein in der Wachstumsstrategie der Bank weiter ausbauen: Mit 320 Millionen Euro gebuchtem Kreditvolumen im Berichtsjahr konnten die Autobanker ihr Ergebnis um 28 Prozent steigern. Die Zahl der angeschlossenen Händler wurde 2017 auf bundesweit 2.500 Automobilhändler ausgeweitet. Insbesondere konnten im Berichtszeitraum rund 200 größere Markenhändler als Neukunden gewonnen werden. Und im Bereich Absatzfinanzierung stiegen die über Fach- und Einzelhändler eingereichten Kredite im Jahr 2017 um 43 Millionen auf 770 Millionen Euro.

Vermögen und Wertpapiere

Den Bereich Vermögen und Wertpapiere konnte die TARGOBANK 2017 ebenfalls ausbauen: So ist das Bestandsvolumen im Depotgeschäft um 7,5 Prozent auf 11,35 Milliarden Euro (2016: 10,56 Milliarden Euro) gestiegen. Dazu beigetragen hat der Ausbau der Produktpalette im Berichtsjahr: So wurde mit dem Direkt-Depot ein kostengünstiges Online-Depot für Selftrader neu eingeführt und das Plus-Depot wurde um die Möglichkeit des Gold-Investments erweitert. Gleichzeitig wurde das Angebot an ETF- und Aktiensparplänen ausgeweitet.

Sparen und Geldanlage

Im Passivgeschäft sind die Kundeneinlagen trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes erneut um 10 Prozent auf 14,78 Milliarden Euro (2016: 13,44 Milliarden Euro) gestiegen. Die Zahl der Tagesgeldkonten legte von rund 274.000 auf über 296.000 zu, verbunden mit einem Volumenzuwachs von 10,2 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro. Auch das Volumen bei Festgeldkonten ist um 3,4 Prozent auf 1,73 Milliarden Euro gewachsen. Und im Spargeschäft ist das Volumen insgesamt um 99 Millionen Euro auf 1,89 Milliarden Euro gestiegen.

Konto und Karten

Stärken konnte die TARGOBANK auch ihre Rolle als moderne Hausbank. Die Zahl der Girokonten kletterte um knapp 25.000 auf 1,14 Millionen Stück. Hingegen war der Bestand an Kreditkartenkonten im Berichtszeitraum rückläufig - unter anderem aufgrund einer erneuten Portfoliobereinigung. Mit rund 1,15 Millionen Kreditkartenkonten (2016: 1,27 Millionen) gehört die TARGOBANK aber weiterhin zu den führenden Kreditkartenemittenten in Deutschland.

Geschäftskunden und Firmenkunden

2017 wurde die Übernahme der TARGO Commercial Finance Einheiten (TCF) mit den Geschäftsbereichen Factoring und Leasing und somit der Einstieg in das Firmenkundengeschäft abgeschlossen. Sowohl Factoring als auch Leasing konnten 2017 ihr Geschäftsvolumen signifikant ausbauen: Der Umsatz im Factoring stieg im Vorjahresvergleich um knapp 6 Prozent und TCF-Leasing verzeichnete einen Neuproduktionszuwachs von 20 Prozent. Darüber hinaus startete die TARGOBANK im vierten Quartal 2017 ihr neues Geschäftskunden-Angebot mit Finanzierungen, Business-Konten und Business-Kreditkarten für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige und Freiberufler, das mittlerweile bundesweit ausgerollt wurde.

Wachstum und Ausblick

Hier finden Sie den ausführlichen Jahresbericht 2017.

Wachstum und Ausblick

"Mit unserer Strategie TARGOBANK 2020 wollen wir das Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft weiter ausbauen. Wir wollen Marktanteile gewinnen, das Volumen steigern und die Profitabilität in den einzelnen Geschäftsfeldern weiter erhöhen", so der TARGOBANK Vorstandsvorsitzende. "Dazu werden wir künftig noch stärker in die Digitalisierung und Automatisierung unserer Systeme und Prozesse investieren und die Zusammenarbeit über alle Geschäftsfelder hinweg intensivieren. Und wenn sich die Gelegenheit bietet, sind wir für weitere Akquisitionen offen."

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA (TARGOBANK) hat 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Seit Sommer 2017 bietet sie über ihre Schwestergesellschaft TARGO Commercial Finance Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring und Leasing an. Ein Angebot für Geschäftskunden ergänzt ihr Geschäftsmodell. So bietet die TARGOBANK auch Absatzfinanzierungen für Einzelhändler, Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für Kfz-Händler sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige und Freiberufler an. Der Schwerpunkt liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Vorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause. Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über TARGO Commercial Finance

TARGO Commercial Finance ist Teil der TARGOBANK Unternehmensgruppe und bietet als Partner mittelständischer Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring und Leasing an. Mit exzellenter Fachkompetenz betreuen über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 20.000 Kunden und entwickeln für sie umfassende und innovative Finanzierungslösungen. TARGO Commercial Finance unterstützt Unternehmen dabei, ihre Wachstumspotenziale durch intelligente Finanzierungslösungen optimal auszuschöpfen. Gerade der Bedarf an Liquidität im globalen und digitalen Kontext macht alternative Finanzierungsformen wie Factoring und Leasing für Unternehmen interessant - Tendenz steigend. Jahrzehntelange Marktexpertise und umfassende Branchenkenntnis machen TARGO Commercial Finance zu einem der führenden Anbieter für Mittelstandsfinanzierung in Deutschland. Weiterführende Informationen: www.targocf.de

Über Crédit Mutuel

Die Crédit Mutuel CM11-Gruppe ist eine der größten und finanzstärksten Bankengruppen in Europa mit sehr guten Ratings. Sie vereint die Stärken einer Genossenschaftsbank mit starker regionaler und lokaler Verankerung mit denen der international agierenden Geschäftsbank Crédit Industriel et Commercial (CIC). Sie bilden ein weltweites Netzwerk mit 4.500 Geschäftsstellen, rund 70.000 Mitarbeitern und mehr als 24 Millionen Privat- und Geschäftskunden.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Düsseldorf, 6. April 2017

TARGOBANK erzielt Rekordergebnis

  • 516 Millionen Euro Gewinn vor Steuern
  • Kreditvolumen nochmals deutlich gesteigert

Die TARGOBANK setzt ihre Erfolgsgeschichte weiter fort und hat im Geschäftsjahr 2016 mit einem Vorsteuergewinn von 516 Millionen Euro (HGB) das beste Ergebnis seit Markenstart im Jahr 2010 erzielt (2015: 430 Millionen Euro). Das entspricht einem Zuwachs von 20,0 Prozent. Die Bilanzsumme stieg von 14,12 auf 15,29 Milliarden Euro (+8,3 Prozent). Gleichzeitig konnte die Bank ihr Aufwands-Ertrags-Verhältnis auf 55,1 Prozent (2015: 60,1 Prozent) reduzieren. "Wir blicken auf ein gutes Geschäftsjahr zurück, in dem wir es geschafft haben, unsere Kreditproduktion zu steigern, unsere Provisionserträge zu erhöhen und trotz hoher Investitionen unsere Kosten zu reduzieren", sagt Pascal Laugel, Vorstandsvorsitzender der TARGOBANK.

Kredit und Finanzierung

Wie in den Vorjahren hat das Kreditgeschäft auch 2016 den größten Beitrag zum Jahresergebnis geleistet. Insgesamt lag das Nettokundenkreditvolumen 2016 mit 11,59 Milliarden Euro um 7,9 Prozent über dem Vorjahresniveau von 10,75 Milliarden Euro. Die Ratenkredite erhöhten sich sogar um 8,9 Prozent auf 10,69 Milliarden Euro (2015: 9,82 Milliarden Euro). Mit der 2016 erfolgten Einführung des "Kredits für Selbstständige" hat die TARGOBANK eine neue Zielgruppe erschlossen: Das Angebot richtet sich exklusiv an Gewerbetreibende und Freiberufler mit einem privaten Finanzierungswunsch.

Auch die TARGOBANK AUTOBANK konnte 2016 ihre Bedeutung als wichtiger Baustein in der Wachstumsstrategie der Bank weiter ausbauen: Mit 250 Millionen Euro Kreditherauslagevolumen im Berichtsjahr konnten die Autobanker ihr Ergebnis im Vergleich zum Markteintrittsjahr 2015 deutlich steigern. Zudem wurde im Jahr 2016 die Zahl der angeschlossenen Händler mit bundesweit rund 2.000 freien und herstellergebundenen Automobilhändlern mehr als verdoppelt.

Vermögen und Wertpapiere

Den Bereich Vermögen und Wertpapiere konnte die TARGOBANK 2016 ebenfalls ausbauen: So ist das Bestandsvolumen im Depotgeschäft auf 10,56 Milliarden Euro (2015: 10,12 Milliarden Euro) gestiegen und hat damit im zweiten Jahr in Folge die 10-Milliarden-Euro-Marke überschritten. Mit dem Start des "Plus-Depots" und der damit verbundenen Einführung eines ETF-Beratungskonzepts hat die TARGOBANK im Jahr 2016 einen weiteren Schritt in Richtung fortwährender Qualitätssteigerung in der Anlageberatung vollzogen.

Sparen und Geldanlage

Im Passivgeschäft sind die Kundeneinlagen trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes und anziehender Inflation um 10,0 Prozent auf 13,44 Milliarden Euro (2015: 12,21 Milliarden Euro) gestiegen. Die täglich fälligen Einlagen legten insgesamt um 13,3 Prozent auf 9,95 Milliarden Euro (2015: 8,78 Milliarden Euro) zu. Zum 31. Dezember 2016 betrug das Volumen der Tagesgeldkonten 3,81 Milliarden Euro und ist somit um 83 Millionen Euro (2,2 Prozent) höher als zum Vorjahresstichtag (2015: 3,73 Milliarden Euro). Auch bei den Sparprodukten konnte die TARGOBANK 2016 das Volumen ausbauen: Der Zuwachs um knapp 100 Millionen Euro auf 1,80 Milliarden Euro (2015: 1,69 Milliarden Euro) resultiert vornehmlich aus den Produkten "Doppelzins-Sparen", "Junior-Sparkonto" und "Rendite-Sparkarte". Bei den Festgeldkonten ging das Volumen um 57 Millionen Euro auf 1,68 Milliarden Euro zurück (2015: 1,73 Milliarden Euro).

Konto und Karten

Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die TARGOBANK ihre Position als moderne Hausbank weiter festigen: So ist die Zahl der Girokonten 2016 erneut um knapp 28.000 auf insgesamt 1,11 Millionen Stück gestiegen. Hingegen war der Kreditkartenbestand im Berichtszeitraum rückläufig - unter anderem aufgrund einer Portfoliobereinigung. Mit rund 1,27 Millionen Kreditkarten (2015: 1,34 Millionen) gehört die TARGOBANK aber weiterhin zu den führenden Emittenten in Deutschland.

Ausgezeichneter Kundenservice und Top-Arbeitgeber

Zum dritten Mal in Folge erhielt die TARGOBANK für ihren Kundenservice 2016 das Platin-Siegel "Club der Besten". Die Auszeichnung wird von der Marktanalysegesellschaft ServiceValue in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung "Die Welt" und der Goethe-Universität Frankfurt am Main verliehen. Bereits zum zehnten Mal in Folge wurde die TARGOBANK im Berichtsjahr vom Top Employers Institute als "Top-Arbeitgeber Deutschlands" ausgezeichnet. Damit die TARGOBANK wie geplant weiter wachsen kann, sucht sie bundesweit erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zum Beispiel Kundenberater und Filialleiter für den Vertrieb sowie Gebietsleiter für die TARGOBANK AUTOBANK.

Wachstum und Ausblick

Wachstum ist und bleibt ein zentrales Ziel der TARGOBANK. Um dieses Ziel voranzutreiben, wird das Factoring- und Leasinggeschäft, das die französische Muttergesellschaft Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) 2016 von GE Capital Deutschland erworben hatte, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden sukzessive in die TARGOBANK Unternehmensgruppe übertragen. Die Geschäftsfelder werden bereits seit Spätsommer 2016 unter der Dachmarke TARGO Commercial Finance geführt. Parallel treibt die TARGOBANK die Entwicklung im Bereich Geschäftskunden voran. Hierbei geht es um Kredit- und Konten-Angebote für Klein- und Kleinstunternehmen.

"Mit der Fokussierung auf unser Kerngeschäft Finanzierung, der Diversifizierung unseres Geschäftsmodells und unserer Digitalisierungsstrategie, die auf eine Optimierung des Kundenservices und der Backoffice-Prozesse zielt, hat die TARGOBANK wichtige Handlungsfelder identifiziert und treibt diese konsequent voran", so der TARGOBANK Vorstandsvorsitzende Pascal Laugel. "Wir sind überzeugt, dass wir auch in weiter herausfordernden Zeiten eine der profitabelsten Privatbanken in Deutschland bleiben."

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA hat 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Die TARGOBANK bietet auch eine Einkaufs- und Absatzfinanzierung für Kfz-Händler an. Der Schwerpunkt liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Vorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause. Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden.

Über Crédit Mutuel

Die CM11-Gruppe (Crédit Mutuel) ist eine der größten und finanzstärksten Bankengruppen in Europa mit sehr guten Ratings. Sie vereint die Stärken einer Genossenschaftsbank mit starker regionaler und lokaler Verankerung mit denen der international agierenden Geschäftsbank Crédit Industriel et Commercial (CIC). Sie bilden ein weltweites Netzwerk mit 4.500 Geschäftsstellen, rund 66.000 Mitarbeitern und mehr als 24 Millionen Privat- und Geschäftskunden.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Düsseldorf, 11. April 2016

TARGOBANK erzielt 2015 höchsten Gewinn seit Markenstart

  • 430 Mio. Euro Gewinn vor Steuern
  • Ratenkreditvolumen gesteigert
  • Kundenzufriedenheit erreicht neuen Höchststand

Die TARGOBANK setzt ihre Erfolgsgeschichte fort und hat im Geschäftsjahr 2015 mit einem Vorsteuergewinn von 430 Mio. Euro (HGB) ihr bestes Ergebnis seit Markenstart im Jahr 2010 erzielt (Vorjahr: 267 Mio. Euro). Die Bilanzsumme erhöhte sich um 4,8% und stieg von 13,48 Mrd. Euro auf 14,12 Mrd. Euro. Auch ihren Zins- und Provisionsüberschuss konnte die TARGOBANK signifikant steigern. "Trotz schwieriger Marktbedingungen und hoher regulatorischer Anforderungen konnten wir ein gutes Ergebnis erzielen", sagte Pascal Laugel, Vorstandsvorsitzender der TARGOBANK. Insgesamt betreute die Bank zum Ende des Berichtsjahrs bundesweit rund vier Millionen Kunden.

Kredit und Finanzierung

Wie in den Vorjahren hat das Kreditgeschäft auch 2015 den größten Beitrag zum Jahresergebnis geleistet. Insgesamt lag das Nettokundenkreditvolumen 2015 mit 10,75 Mrd. Euro um 2,1% über dem Vorjahresniveau von 10,52 Mrd. Euro. Die Ratenkredite erhöhten sich um 2,5% auf 9,82 Mrd. Euro (2014: 9,58 Mrd. Euro).

Seit Anfang 2015 bietet die TARGOBANK mit der AUTOBANK eine herstellerunabhängige Kfz-Finanzierung für Privatkunden sowie Absatz- und Einkaufsfinanzierung für Kfz-Händler an. "Die TARGOBANK AUTOBANK ist ein wichtiger Baustein in der Wachstumsstrategie unseres Unternehmens", betonte Pascal Laugel. Bereits im ersten Jahr der Geschäftstätigkeit seien die Ziele mit 900 Partnerhändlern übertroffen worden.

Vermögen und Wertpapiere

Auch den Bereich Vermögen und Wertpapiere konnte die TARGOBANK 2015 ausbauen: So ist das Bestandsvolumen im Depotgeschäft um 6,7% auf 10,12 Mrd. Euro (2014: 9,49 Mrd. Euro) gestiegen und hat damit erstmalig die 10-Milliarden-Euro-Marke überschritten.

Sparen und Geldanlage

Im Passivgeschäft sind die Kundeneinlagen trotz anhaltender Niedrigzinsphase insgesamt um 5,0% auf 12,21 Mrd. Euro (2014: 11,63 Mrd. Euro) gestiegen. Die täglich fälligen Einlagen legten insgesamt um 10,4% auf 8,78 Mrd. Euro (2014: 7,95 Mrd. Euro) zu. Zum 31. Dezember 2015 betrug das Volumen der Tagesgeldkonten 3,73 Mrd. Euro und ist somit um 188 Mio. Euro (5,3%) höher als zum Vorjahresstichtag (2014: 3,54 Mrd. Euro). Auch bei den Sparprodukten konnte die TARGOBANK in 2015 das Volumen ausbauen: Der Zuwachs auf 1,69 Mrd. Euro (2014: 1,63 Mrd. Euro) resultiert vornehmlich aus den Produkten "Junior-Sparkonto", "Doppelzins-Sparen" und "Rendite-Sparkarte". Bei den Festgeldkonten ging das Volumen um 280 Mio. Euro auf 1,73 Mrd. Euro (2014: 2,01 Mrd. Euro) zurück.

Konto und Karten

Die TARGOBANK konnte auch im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Position als moderne Hausbank weiter festigen: So ist die Zahl der Girokonten 2015 erneut um fast 15.000 auf insgesamt 1,09 Millionen Stück gestiegen. Zudem konnte die TARGOBANK mit dem Kauf und der Integration des Retailgeschäfts der VALOVIS Bank ihren Marktanteil im Kreditkartenbereich ausbauen und gehört heute mit einem Portfolio von über 1,48 Millionen Kreditkarten zu den führenden Emittenten in Deutschland.

Kundenzufriedenheit und Top-Arbeitgeber

Im Banken-Test des Finanzmagazins "¤uro" erreichte die TARGOBANK 2015 den zweiten Platz von 31 bundesweit tätigen Filialbanken. Testsieger wurde die TARGOBANK in der Kategorie "Service". Bereits zum neunten Mal in Folge wurde die TARGOBANK im Berichtsjahr vom Top Employers Institute als "Top-Arbeitgeber Deutschlands" ausgezeichnet. Aktuell stellt die Bank weiter ein und sucht beispielsweise im Großraum Frankfurt, Stuttgart und München Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Vertrieb.

Wachstum und Ausblick

"Damit wir weiter auf Erfolgskurs bleiben, werden wir auch in Zukunft unsere Kerngeschäftsfelder stärken und gleichzeitig unser Geschäftsmodell durch das Erschließen neuer Ertragsquellen auf eine breitere Basis stellen", kündigt Vorstandschef Laugel für das laufende Geschäftsjahr an. Zusätzlich werde die Bank auch 2016 weiter in die Digitalisierung und Automatisierung ihrer Produkte, Beratung und Services investieren. "Wir wollen unseren Kunden über alle Kanäle passende und abgestimmte Lösungen in Echtzeit anbieten", so Laugel.

Hier finden Sie den ausführlichen Jahresbericht 2015.

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Vorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause. Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat knapp 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden mehr als 30 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 78.800 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Düsseldorf, 17. März 2015

TARGOBANK gewinnt 840.000 Netto-Neukunden

  • Düsseldorfer Privatkundenbank wächst in allen Geschäftsbereichen
  • Kundenzufriedenheit erreicht neuen Höchststand
  • CEO Franz Josef Nick: "Wir erwarten ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015"

Die TARGOBANK hat ihre Erfolgsgeschichte auch 2014 fortgeschrieben und einen Vorsteuergewinn von 267 Mio. Euro erzielt. Die Urteile des Bundesgerichtshofs zu Kreditbearbeitungsgebühren führten 2014 zu einer Sonderbelastung für die Bank. Ohne diese hätte die Düsseldorfer Privatkundenbank den Gewinn vor Steuern im Geschäftsjahr 2014 um knapp 90 Mio. Euro auf den Rekordwert von 480 Mio. Euro verbessert.

"Wir haben in unseren Geschäftsfeldern Kredit, Kreditkarten und Vermögensberatung Zuwächse verzeichnet und werden mit der Autobank unsere führende Marktposition im Kreditgeschäft stärken", sagte Franz Josef Nick, Vorstandsvorsitzender der TARGOBANK. "Die Kundenzahl ist binnen Jahresfrist um 840.000 auf vier Millionen gestiegen. Dafür sind die Integration des Privatkundengeschäfts der Valovis Bank und mehr als 140.000 Netto-Neukunden verantwortlich. Die Kundenzufriedenheit ist auf einen neuen Höchstwert gestiegen", sagte Nick weiter. Sowohl Kundenbefragungen als auch Tests unabhängiger Institute und Medien ("Fairste Bank", "Club der Besten") haben das bestätigt.

Investitionen in das Zukunftsmodell einer Privatkundenbank - Digitalisierung und Filialen

Auf die geänderten Erwartungen und Wünsche der Kunden reagiert die TARGOBANK mit Investitionen in Vertriebskanäle und Kontaktpunkte. Sie will die führende Omnikanalbank im deutschen Privatkundengeschäft werden, die die Vorteile einer Direktbank mit der persönlichen Beratung in Filialen und beim Kunden zuhause verbindet. Das Institut will die Chancen der Digitalisierung nutzen und den Kunden ein einheitliches Bankerlebnis bieten, unabhängig von Zeit, Ort und Zugangsweg zu Bankdienstleistungen. Die Einführung von Services wie der Video-Identifikation und des mobilen Kreditantrags unterstreichen diesen Kurs. Die Investitionen in das Online- und mobile Banking werden fortgesetzt. Zugleich setzt die TARGOBANK den vor drei Jahren begonnenen Ausbau des Filialnetzes fort und eröffnet im laufenden Jahr sieben zusätzliche Niederlassungen. Außerdem bezieht die Privatkundenbank in diesem Jahr ein zusätzliches modernes Bürogebäude neben ihrem Dienstleistungscenter in Duisburg und begründet damit das TARGOBANK Quartier direkt im Zentrum der Stadt. Trotz dieser hohen Investitionen ist es der TARGOBANK aufgrund effizienter Strukturen und Prozesse gelungen, den Betriebsaufwand im vergangenen Jahr zu senken.

DIE UNTERNEHMENSZAHLEN IM EINZELNEN (Grundlage: Handelsgesetzbuch)

Gewinn

Der Gewinn vor Steuern belief sich im vergangenen Jahr auf 267 Mio. Euro (2013: 391 Mio. Euro); nach Steuern verzeichnete die Düsseldorfer Privatkundenbank einen Gewinn von 251 Mio. Euro (2013: 380 Mio. Euro).

Kreditgeschäft

Im vergangenen Jahr hat das Konsumentenkreditgeschäft erneut den größten Teil zum Ergebnis beigetragen: Das Volumen der Kreditabschlüsse wuchs 2014 um vier Prozent auf 2,63 Mrd. Euro. Das Ratenkreditvolumen verbesserte sich um vier Prozent auf 9,58 Mrd. Euro.

Kreditkarten

Auch im Kreditkartengeschäft hat die TARGOBANK zugelegt: Der Bestand wuchs im Jahresverlauf um 21 Prozent auf 743.000 Konten (Vorjahr: 616.000). Mit der Integration des Kartenportfolios der Valovis-Bank ist der Bestand auf rund 1,4 Mio. Kreditkarten gestiegen.

Girokonten

Die TARGOBANK hat ihre Position als moderne Hausbank im vergangenen Jahr erneut verbessert: Der Bestand an Girokonten stieg im Jahresverlauf um mehr als 5.000 auf 1,07 Millionen.

Kundeneinlagen

Die Kundeneinlagen sind 2014 trotz anhaltender Niedrigzinsphase per Saldo um drei Prozent auf 11,6 Mrd. Euro gestiegen: Der Anstieg resultiert vornehmlich aus Sparprodukten sowie Guthaben auf Giro- und Kreditkartenkonten.

Anlageberatung

Das Bestandsvolumen im Depotgeschäft hat sich im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 9,5 Mrd. Euro verbessert. Das ist auf die Entspannung an den Finanzmärkten, aber auch auf steigende Nettozuflüsse zurückzuführen.

Expansion des Filialnetzes

Die TARGOBANK hat zwischen 2012 und 2014 gegen den Branchentrend 30 zusätzliche Standorte eröffnet. Im vergangenen Jahr sind 12 hinzugekommen in: Gifhorn, Soest, Neustadt an der Weinstraße, Amberg, Greifswald, Leer, Lahr, Leipzig-Grünau, München-Milbertshofen, Baunatal, Hof und Uelzen. Die Zahl der Standorte ist dadurch auf 363 gestiegen. Im Laufe des Jahres sollen 7 weitere Niederlassungen eröffnet werden, u. a. in Straubing, Garbsen und Buchholz in der Nordheide.

Kundenzahl

Die Zahl der Kundinnen und Kunden ist im Berichtszeitraum um 840.000 auf vier Millionen gestiegen, davon entfielen rund 700.000 auf das Privatkundengeschäft der Valovis Bank, die die TARGOBANK im Mai 2014 übernommen hat.

Kundenzufriedenheit

Die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden hat sich im Vergleich zum Vorjahr erneut verbessert. In der externen Langzeit-Studie "Kundenmonitor Deutschland 2014" (5.000 Befragte) belegte das Institut in der Kategorie Gesamtzufriedenheit Platz 2 der bewerteten Institute.

Mitarbeiter

Die TARGOBANK und die anderen Unternehmen des Konzernverbundes beschäftigen bundesweit rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Derzeit bietet das Institut mehr als 100 offene Stellen für Kundenberater in den Filialen, in der Anlageberatung und im Dienstleistungscenter in Duisburg.

Ausblick

Von Januar bis Februar verzeichnete die TARGOBANK erneut eine hohe Nachfrage nach Krediten und Investmentprodukten. Im Januar 2015 hat das Institut die zweite Phase des Autofinanzierungsprojekts begonnen und die Absatz- und Einkaufsfinanzierung von Autohändlern als herstellerunabhängige ("Non-Captive") Autobank gestartet. Da etwa die Hälfte der Konsumentenkredite auf Autofinanzierungen entfällt, sieht die Bank in diesem Segment großes Wachstumspotenzial.

Franz Josef Nick: "Wir erwarten ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015. Wir werden die Investitionen in die Digitalisierung und die Vernetzung unserer Kanäle fortsetzen und unseren Kundinnen und Kunden ein einheitliches Erlebnis bieten. Sie entscheiden, welchen Kanal sie nutzen möchten."

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat knapp 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden mehr als 30 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 78.800 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Düsseldorf, 19. März 2014

TARGOBANK wächst in allen Geschäftsfeldern - Vorsteuergewinn steigt auf 391 Millionen Euro

  • Ertrag verbessert sich um ein Prozent auf 1,6 Mrd. Euro
  • Filialnetz soll bis 2017 auf 400 Standorte (aktuell: 350) wachsen
  • Franz Josef Nick: "Wir erwarten 2014 erneuten Gewinnanstieg!"

Die TARGOBANK hat ihre Erfolgsgeschichte auch 2013 fortgeschrieben und verzeichnet in allen Geschäftsbereichen Zuwächse.

Franz Josef Nick, Vorstandsvorsitzender der TARGOBANK, blickt auf ein sehr erfreuliches Geschäftsjahr zurück: "Unsere strategische Initiative 'Wachstum durch Qualität' trägt Früchte: Wir konnten rund 200.000 Kundinnen und Kunden gewinnen und den Gewinn das vierte Jahr in Folge steigern. In unserem Kerngeschäft Konsumentenkredit haben wir den Marktanteil erneut erhöht."

Investitionen in ein Zukunftsmodell - Digitalisierung und Filialen

Das Internet und die Digitalisierung werden die Bankenlandschaft in den kommenden Jahren weiter verändern. Immer mehr Kunden wollen ihre Bankgeschäfte jederzeit, von jedem Ort mit jedem Gerät tätigen. "Banken müssen die Trennung zwischen Direktbanking und dem traditionellen Filialgeschäft aufheben. Die Kunden wollen eine Bank, die rund um die Uhr und egal von welchem Ort erreichbar ist und zugleich die Möglichkeit bietet, sich mit einem Berater zu einem persönlichen Gespräch zu verabreden. Wir entwickeln uns von einer Multikanal- zu einer Omnikanal-Bank", sagt Nick.

Die TARGOBANK wird die Vertriebskanäle und Kontaktpunkte stärker miteinander verschmelzen und aufgrund der veränderten Kundengewohnheiten neu zuschneiden. Der Kunde kann bei der TARGOBANK entscheiden, ob er seine Informationen im Internet oder in der Filiale sucht, welches Endgerät er für den mobilen oder online Zugang nutzen möchte, und wie der Kauf oder der Nachkontakt stattfinden soll. Dazu investiert das Unternehmen in den kommenden drei Jahren in den Neubau eines modernen Gebäudekomplexes zur Erweiterung des Dienstleistungscenters in Duisburg, in die Vergrößerung und Modernisierung des Filialnetzes sowie in zusätzliche Beratungsangebote wie Kunden-Chat und Videoberatung.

Die Unternehmenszahlen im Einzelnen

Gewinn

Die TARGOBANK hat den Gewinn vor Steuern 2013 (nach HGB) um fünf Prozent auf 391 Mio. Euro (Vorjahr: 373 Mio. Euro) gesteigert; nach Steuern verzeichnete die Düsseldorfer Privatkundenbank einen Gewinnzuwachs von 16 Prozent auf 380 Mio. Euro (Vorjahr: 329 Mio. Euro). Ertragszuwächse im Kredit- und Investmentgeschäft sowie ein striktes Kostenmanagement waren die wichtigsten Erfolgsfaktoren. Für 2014 erwartet das Institut erneut einen leichten Gewinnanstieg.

Kreditgeschäft

Im vergangenen Jahr hat das Konsumentenkreditgeschäft erneut den größten Teil zum Ergebnis beigetragen: Das Volumen der Kreditabschlüsse wuchs 2013 um drei Prozent auf 2,5 Mrd. Euro. Besonders dynamisch entwickelte sich die Nachfrage nach Onlinekrediten, die um zehn Prozent auf 408,3 Mio. Euro stieg. Das Ratenkreditvolumen verbesserte sich um sieben Prozent auf 9,2 Mrd. Euro.

Kreditkarten

Auch im Kreditkartengeschäft hat die TARGOBANK zugelegt: Der Bestand wuchs im Jahresverlauf um acht Prozent auf 616.000 Konten (Vorjahr: 570.000). Nach der Übernahme des Privatkundengeschäfts von Valovis (800.000 Konten), die Ende des zweiten Quartals 2014 abgeschlossen sein wird, steigt die TARGOBANK zum drittgrößten Anbieter von Kreditkarten (Visa und Mastercard) in Deutschland auf. Zugleich stärkt das Institut mit dieser Akquisition seine führende Position in der Händlerfinanzierung.

Girokonten

Die TARGOBANK hat ihre führende Position als moderne Hausbank im vergangenen Jahr erneut verbessert: Der Bestand an Girokonten stieg im Jahresverlauf um knapp 14.000 auf 1,065 Millionen. Dazu hat unter anderem die neue Kontenstruktur mit einem kostenlosen Online-Konto und drei Filialkonten beigetragen. Alleinstellungsmerkmal ist die Dispo-Freigrenze, bei der die Kunden die Konten je nach Modell bis zu 50 Euro, 100 Euro und 200 Euro zinslos überziehen dürfen. Zwei von drei Kunden nutzen die TARGOBANK als ihre Hausbankverbindung.

Kundeneinlagen

Die Kundeneinlagen sind 2013 trotz anhaltender Niedrigzinsphase per Saldo um sechs Prozent auf 11,3 Mrd. Euro gestiegen: Während das Volumen beim Tagesgeld binnen Jahresfrist um neun Prozent auf 3,7 Mrd. Euro wuchs, verbesserte sich das Volumen auf Sparkonten um acht Prozent auf 1,5 Mrd. Euro; zugleich verringerte sich das Festgeldvolumen um fünf Prozent auf 2,2 Mrd. Euro.

Anlageberatung

Das Bestandsvolumen im Depotgeschäft hat sich im vergangenen Jahr um sieben Prozent auf 9,0 Mrd. Euro verbessert. Das ist auf die positive Entwicklung an den Finanzmärkten, aber auch auf steigende Nettozuflüsse zurückzuführen.

Autofinanzierung

Mit der Vergabe von besicherten Online-Autofinanzierungen hat die TARGOBANK ihre führende Position bei Konsumentenkrediten gestärkt. Im Laufe des Jahres beginnt die zweite Phase des Autofinanzierungsprojekts und das Institut steigt in die Absatz- und Einkaufsfinanzierung von Autohändlern ein und präsentiert sich am Markt als herstellerunabhängige ("Non-Captive") Autobank. Da etwa die Hälfte der Konsumentenkredite auf Autofinanzierungen entfällt, sieht die Bank in diesem Segment großes Wachstumspotenzial.

Expansion des Filialnetzes

Die TARGOBANK hat 2012 und 2013 gegen den Branchentrend 19 zusätzliche Standorte eröffnet; im vergangenen Jahr in Ahlen, Berlin-Lichtenrade, Gotha, Hamburg-Eidelstedt, Hannover, Heidenheim, Peine und Weimar. Diese Expansion wird in den kommenden Jahren fortgesetzt: Bis Ende 2014 kommen voraussichtlich zwölf weitere Niederlassungen hinzu, u. a. in Amberg, Baunatal, Gifhorn, Greifswald, Hof, Lahr, Leer, Leipzig-Grünau, Neustadt a. d. Weinstraße, München-Milbertshofen und Soest. Bis 2017 soll die Zahl der Standorte bundesweit von aktuell 350 auf 400 steigen. Zusätzlich wird die TARGOBANK im laufenden Jahr 20 Standorte modernisieren.

Kundenzahl

Die Zahl der Kunden ist im Berichtszeitraum um rund 200.000 auf mehr als 3,2 Millionen gestiegen.

Mitarbeiter

Die TARGOBANK beschäftigt bundesweit rund 6.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Derzeit bietet sie 200 offene Stellen für Kundenberater in den Filialen, in der Anlageberatung und im Dienstleistungscenter in Duisburg.

Ausblick

Der Aufwärtstrend hat sich auch im laufenden Jahr fortgesetzt: Von Januar bis Februar verzeichnete die TARGOBANK eine erneut gestiegene Nachfrage nach Krediten und Investmentprodukten. Franz Josef Nick: "Wir gehen weiter von einer gegenüber 2013 unverändert stabilen Konsumnachfrage und einem robusten Arbeitsmarkt in Deutschland aus und erwarten daher einen weiteren Anstieg unseres Geschäftsergebnisses."

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut mehr als drei Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 350 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Servicecenter erreichbar. Die Bank kombiniert die Effizienzvorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie rund 6.800 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit rund 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat mehr als 80 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden rund 29 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit-Mutuel-Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit-Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit-Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Düsseldorf, 17. April 2013

TARGOBANK steigert Vorsteuergewinn 2012 um 14 Prozent auf 373 Millionen Euro

  • Umsatz im Kernkreditgeschäft um zehn Prozent gewachsen
  • Filialnetz gegen Branchentrend erweitert
  • Investitionen in den Aufbau einer Autobank
  • Franz Josef Nick: "Wir erwarten für 2013 erneuten Gewinnanstieg!"

Die TARGOBANK hat ihre Erfolgsgeschichte auch 2012 fortgeschrieben. Franz Josef Nick, Vorstandsvorsitzender der Düsseldorfer Privatkundenbank, blickt auf ein sehr erfreuliches Geschäftsjahr zurück. "Unsere Multi-Kanal-Strategie hat sich bewährt: Wir haben den Gewinn das dritte Jahr in Folge gesteigert und unseren Marktanteil im Kreditgeschäft erneut erhöht. Zudem haben wir die Kundenzufriedenheit noch einmal deutlich gesteigert", sagte Nick. "Wir investieren in alle Kanäle und legen mit dem weiteren Ausbau unseres Filialnetzes und unseres Online-Angebots sowie mit dem Start der Autobank Ende des Jahres den Grundstein für weiteres Wachstum."

Die Tochtergesellschaft der französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel hat den Gewinn vor Steuern im vergangenen Jahr um 14 Prozent auf 373 Millionen Euro gesteigert; nach Steuern verzeichnete die TARGOBANK einen Gewinnzuwachs von 19 Prozent auf 329 Millionen Euro. Eine um rund ein Drittel auf 158 Millionen Euro gesunkene Risikovorsorge, die Erfolge im Kreditgeschäft sowie ein striktes Kostenmanagement waren die wichtigsten Erfolgsfaktoren. Für 2013 erwartet das Institut einen leichten Gewinnzuwachs.

Kreditgeschäft

Im vergangenen Jahr hat das Konsumentenkreditgeschäft erneut den größten Teil zum Ergebnis beigetragen. Das Volumen der Kreditabschlüsse wuchs 2012 um zehn Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Zugleich ist der Marktanteil bei Neukrediten auf 10,7 Prozent (Vorjahr: 10,3 Prozent) gestiegen. Besonders dynamisch entwickelte sich die Nachfrage nach Online-Krediten, die um 42 Prozent auf 365 Millionen Euro stieg. Das Kreditvolumen verbesserte sich um fünf Prozent auf 8,6 Milliarden Euro.

Kreditkarten

Auch im Kreditkartengeschäft hat die TARGOBANK zulegen können. Der Bestand wuchs im Jahresverlauf um rund 8.000 Karten auf 570.000. Besonders beliebt war die neue Extra-Karte.

Girokonten

Die TARGOBANK hat ihre Position als Hausbank im vergangenen Jahr erneut verbessert und die Zahl der Girokonten mit Gehaltseingang (Aktiv-Konto) um mehr als 55.000 auf 402.000 gesteigert. Insgesamt betreut die Bank mehr als eine Million Girokonto-Kunden.

Kundeneinlagen

Das Volumen der Kundeneinlagen wuchs 2012 um zehn Prozent auf 10,7 Milliarden Euro. Besonders beliebt waren Tages- und Festgeldanlagen: Während das Tagesgeldvolumen binnen Jahresfrist um 24 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro stieg, verbesserte sich das Festgeldvolumen um acht Prozent auf 2,3 Milliarden Euro.

Anlageberatung

Das Bestandsvolumen im Depotgeschäft hat sich im vergangenen Jahr um drei Prozent auf 8,4 Milliarden Euro verbessert. Die Nachfrage nach vermögensverwaltenden Investmentfonds und Altersvorsorgeprodukten hat vor allem in der zweiten Jahreshälfte zugenommen.

Autofinanzierung

Mit dem Einstieg in die Online-Autofinanzierung im Februar 2012 hat die TARGOBANK ihre führende Position bei Konsumentenkrediten weiter gestärkt. Mit dem Start der Autobank Ende des Jahres steigt das Institut in die Händlerfinanzierung ein. Da etwa die Hälfte der Konsumentenkredite auf Autofinanzierungen entfällt, sieht das Institut in diesem Segment großes Wachstumspotenzial.

Investitionen

Die TARGOBANK hat im vergangenen Jahr gegen den Branchentrend bundesweit elf zusätzliche Filialen eröffnet - Norderstedt, Brühl, Neu-Isenburg, Köln-Deutz, Nürnberg-Langwasser, Köln-Chorweiler, Bünde, Weinheim, Berlin-Pankow, Laatzen, Bremen-Vahr - und 20 weitere Filialen modernisiert.

Ausblick

Der Aufwärtstrend hat sich im ersten Quartal 2013 fortgesetzt: Von Januar bis März verzeichnete die TARGOBANK eine erneut gestiegene Nachfrage nach Krediten und Investmentprodukten. Bis zum Jahresende wird das Institut mindestens zehn zusätzliche Filialen eröffnen und mehr als 100 qualifizierte Kundenberater einstellen. Franz Josef Nick: "Wir gehen weiter von einer gegenüber 2012 unverändert stabilen Konsumnachfrage und einem robusten Arbeitsmarkt in Deutschland aus und erwarten daher einen weiteren Anstieg unseres Geschäftsergebnisses."

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut mehr als drei Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 300 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Effizienzvorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie rund 6.500 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit rund 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat mehr als 80 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden rund 29 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr

Düsseldorf, 3. April 2012

TARGOBANK steigert Vorsteuergewinn 2011 um 29 Prozent auf 326 Mio. Euro

  • Kernkompetenz gestärkt: Konsumentenkreditgeschäft um 20 Prozent erhöht
  • Geschäftsfeld wird erweitert: Einstieg in die Autofinanzierung
  • Multikanalbankansatz: Investitionen in neue Filialen, Online Angebot und Mobile Banking

Die TARGOBANK hat ihre Erfolgsgeschichte auch im vergangenen Jahr fortgeschrieben. "Wir haben den Gewinn in einem schwierigen Geschäftsjahr, das von großer Unsicherheit für Banken und Kunden geprägt war, im Vergleich zum Vorjahr gesteigert", sagte Franz Josef Nick, Vorstandsvorsitzender der Bank.

Die Bilanzsumme ist im vergangenen Jahr um 6,2 Prozent auf 11,3 Mrd. Euro gestiegen. Während sich das Ergebnis nach Risikovorsorge um 29 Prozent auf 326 Mio. Euro verbesserte, wuchs der Gewinn nach Steuern um 10,4 Prozent auf 277 Mio. Euro. Eine um 32 Prozent auf 231 Mio. Euro gesunkene Risikovorsorge, die Erfolge im Kreditgeschäft sowie ein striktes Kostenmanagement waren die wesentlichen Einflussfaktoren. Für 2012 erwartet die TARGOBANK erneut eine weitere leichte Steigerung des Gewinns.

"Unsere mehr als 80-jährige Erfahrung im Privatkundengeschäft ist unsere Stärke. Als Tochter der drittgrößten genossenschaftlichen Bankengruppe in Europa, Crédit Mutuel, die von den Magazinen Global Finance und The Banker zur besten französischen Bank gewählt wurde, haben wir zudem einen sicheren und starken Eigentümer an unserer Seite. Wir bieten ein faires Geschäftsmodell: klare und einfache Produkte sowie eine transparente Beratung in den Bereichen Kredit, Vorsorge und Vermögensaufbau. Unser Geschäftsmodell überzeugt, deshalb erwarten wir weitere Zuwächse", so Nick in Düsseldorf.

Investitionen in Wachstum: Ausbau des Filialnetzes

Um den Wachstumskurs fortzusetzen, plant die TARGOBANK im laufenden Jahr die Eröffnung von zehn neuen Filialen. Nachdem die Niederlassung in Norderstedt bereits Anfang März eingeweiht wurde, eröffnet die TARGOBANK als nächstes in Neu-Isenburg (Landkreis Offenbach), Brühl (Rhein-Erft-Kreis), Nürnberg-Langwasser, Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis), Köln-Chorweiler, Bremen-Vahr, Hamburg-Eidelstedt und Bünde (Kreis Herford) neue Vertriebsstandorte. Darüber hinaus wird das Institut 20 Filialen an bessere Standorte verlagern und modernisieren. Für diese Expansion sucht die TARGOBANK derzeit bundesweit rund 200 qualifizierte Vertriebsmitarbeiter. Zusätzliche Investitionen in das Online Angebot, das Call Center und das Mobile Banking ergänzen den Multikanalansatz der Bank.

Kreditgeschäft kräftig gestiegen

Im vergangenen Jahr hat das Konsumentenkreditgeschäft erneut den größten Beitrag zum Ergebnis geleistet. Mit gezielten Kampagnen hat die TARGOBANK das Kreditgeschäft unterstützt und die Neukundengewinnung gefördert. Die Volumen der Kreditabschlüsse wuchs 2011 um 20 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro. Zugleich ist der Marktanteil bei neuen Krediten laut Schufa auf 10,3 Prozent (Vorjahr: 9,9 Prozent) gestiegen.

Das Kreditvolumen stieg bis Ende 2011 um ein Prozent auf 8,3 Mrd. Euro. Der Aufwärtstrend hat sich im ersten Quartal 2012 fortgesetzt: Sofern es nicht im Laufe des Jahres zu einer deutlichen Konjunkturabschwächung und einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen kommt, erwartet die TARGOBANK für das laufende Geschäftsjahr einen weiteren Anstieg des Kreditvolumens.

Autofinanzierung

Mit dem Einstieg in die Online-Autofinanzierung Ende Januar 2012 hat die TARGOBANK ihr Kerngeschäftsfeld Konsumentenkredit weiter ausgebaut. Die Vorbereitungen zum Start einer Autobank mit klassischer Händlerfinanzierung im nächsten Jahr laufen. "Da rund 50 Prozent der in Deutschland vergebenen Konsumentenkredite Autofinanzierungen sind, sehen wir in diesem Geschäftsfeld gute Wachstumschancen", sagte Nick.

Girokonten

Der Bank ist es gelungen, die Zahl der Aktivkonten auf 360.000 zu verdoppeln. Insgesamt verfügt die Bank über rund eine Million Girokonto-Kunden, davon werden rund zwei Drittel als Girokonto mit Gehaltseingang genutzt. Im laufenden Jahr will die TARGOBANK ihre Position als Hausbank weiter ausbauen.

Spareinlagen - Umschichtungen zugunsten von Tages- und Festgeld

Das Volumen der bei der TARGOBANK angelegten Spargelder wuchs 2011 um sieben Prozent auf 9,7 Mrd. Euro. Besonders beliebt waren Tages- und Festgeldanlagen: Während das Tagesgeldvolumen binnen Jahresfrist um 841 Mio. Euro auf 2,8 Mrd. Euro stieg, verbesserte sich das Festgeldvolumen um 1,3 Mrd. Euro auf 2,1 Mrd. Euro. Mit den Kundeneinlagen ist das Kreditgeschäft sehr gut gedeckt, und es ist ausreichend Liquidität vorhanden.

Wertpapiergeschäft

Das Bestandsvolumen im Depotgeschäft hat sich im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf rund acht Mrd. Euro verringert. Das ist im Wesentlichen auf die negative Kursentwicklung an den Börsen zurückzuführen. Der TARGOBANK ist es gegen den Trend gelungen, das Geschäft mit aktiv gemanagten Investmentprodukten ("Managed Solutions") auszubauen: Das Volumen ist im Jahresverlauf um rund 12 Prozent auf 925 Mio. Euro gestiegen.

über TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut 3,3 Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 300 Standorte in 200 Städten in Deutschland und ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Effizienzvorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie rund 6.600 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit rund 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat mehr als 80 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK Deutschland Gruppe (vormals Citibank) gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.300 Geschäftsstellen werden rund 15 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel Gruppe beschäftigt rund 60.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.fr